Prof. Dr. Marion Hoeren lehrt Personalmanagement an der THM in Gießen.Prof. Dr. Marion Hoeren lehrt seit diesem Wintersemester an der Technischen Hochschule Mittelhessen. Ihr Arbeitsgebiet am Gießener Fachbereich Wirtschaft ist das Personalmanagement.

Marion Hoeren studierte Betriebswirtschaft an der Philipps-Universität Marburg und der US-amerikanischen Central Michigan University. Sie schloss 1992 mit dem Master of Business Administration ab.

An der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster promovierte sie von 1992 bis 1995 über „Konzeptionen für ein internationales Personalmanagement der Führungskräfte“: Sie legte damit eine empirische Vergleichsuntersuchung in deutschen und amerikanischen Unternehmungen vor. Anschließend arbeitete sie in Frankfurt am Main für eine deutsche Großbank. Zuletzt war sie dort als Bereichsleiterin für die konzernweite Führungskräfteentwicklung und das Nachfolgemanagement verantwortlich. Zudem lehrte sie als Gastprofessorin an der Grande École des Hautes Études Commerciales nahe Paris. Von 2010 bis zu ihrer Berufung an die TH Mittelhessen vertrat sie als Professorin den Schwerpunkt Personal an der Hochschule Osnabrück.

 Marion Hoerens wissenschaftliches Interesse liegt auf den Gebieten Internationales Personalmanagement, Führungskräfteentwicklung und Nachfolgemanagement. In ihren Veröffentlichungen befasste sie sich unter anderem mit der Entwicklung von Leadership Excellence und Fragen der Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle in der Praxis. Sie ist Mitglied der International Academy of Management.

Gießen, 22. Oktober 2012