Prof. Dr. Fabian Mink lehrt Leistungselektronik und Antriebsregelung am FB IEM in Friedberg.Prof. Dr. Fabian Mink hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Der 36-Jährige lehrt Leistungselektronik und Antriebsregelung am Fachbereich Informationstechnik – Elektrotechnik – Mechatronik in Friedberg.

Sein Studium der Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität Darmstadt schloss Fabian Mink 2008 mit der Diplomprüfung ab. Er blieb dort als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und promovierte zum Dr.-Ing. In seiner Dissertation befasste er sich mit der Modellierung und dynamischen Stromregelung von PM-Synchronmaschinen, wie sie zum Beispiel als Stellantriebe in Werkzeugmaschinen eingesetzt werden.   

Aus dem Hochschuldienst wechselte er 2012 in die Industrie. Bei einem Hersteller von Automatisierungs- und Antriebstechnik in Lahnau übernahm er die Aufgaben eines Ingenieurs für Software- und Grundlagenentwicklung. Dort erreichte ihn der Ruf an die TH Mittelhessen.

Schwerpunkte seiner bisherigen Tätigkeit in Studium und Beruf sind die Leistungselektronik, elektrische Antriebstechnik und Embedded Software. Mit Aspekten dieser Fachgebiete befassen sich seine ingenieurwissenschaftlichen Veröffentlichungen. Eine Publikation, an der er als Co-Autor maßgeblich beteiligt war, wurde 2016 mit dem ETG-Literaturpreis ausgezeichnet, den die Energietechnische Gesellschaft des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) jährlich vergibt.