Neuzugang am Friedberger Fachbereich MND: Prof. Dr. Carsten Lucke Prof. Dr. Carsten Lucke hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Softwaretechnik und Softwarearchitektur am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung in Friedberg.

Das Studium der Informatik an der FH Brandenburg beendete Carsten Lucke 2005 mit dem Diplom. Für seinen hervorragenden Studienabschluss erhielt er eine Auszeichnung vom Verein Deutscher Ingenieure Berlin Brandenburg.

Als Softwareingenieur nahm er die Berufstätigkeit bei einem IT-Beratungsunternehmen in München auf, bevor er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Universität der Bundeswehr München in Neubiberg ging. Mit einer Dissertation zur Modellierung und dem Management von Informationssystemen promovierte er dort an der Professur für Wirtschaftsinformatik zum Doktor der Naturwissenschaften. Aus dem Hochschuldienst wechselte er 2012 zu einem Internet-Service-Provider nach Montabaur, wo er Aufgaben als Softwarearchitekt übernahm. Bei diesem Unternehmen erreichte ihn der Ruf an die TH Mittelhessen.

Prof. Dr. Luckes bisherige Arbeitsschwerpunkte sind die Entwicklung betrieblicher Informationssysteme und Projekte auf dem Gebiet der IT-Security. Der 34-Jährige verfügt als ehemaliger Lehrbeauftragter der Fachhochschule Rosenheim und durch seine Tätigkeit an der Universität der Bundeswehr über Erfahrungen in der akademischen Ausbildung von Informatikern. Seine zahlreichen Fachpublikationen und Tagungsbeiträge behandeln vor allem Aspekte einer für die Unternehmenspraxis konzipierten Software- und Unternehmensarchitektur.