Wie gelingt der Einstieg in eine vielversprechende Berufskarriere? Wie funktioniert erfolgreiches berufliches Netzwerken? Wie läuft eine Gehaltsverhandlung ab und was ist der verdeckte Arbeitsmarkt? Wie sieht die Joblandschaft in Mittelhessen aus, und welche internationalen Karrieremöglichkeiten bieten zum Beispiel das Auswärtige Amt oder die Europäische Union? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die Messe „Karriere weltweit“.

Die internationale Karrieremesse der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) findet nach einer coronabedingt digitalen Durchführung im Jahr 2021 nun am Mittwoch, 6. Dezember 2023, in der Kongresshalle Gießen statt. Sie wird um 10.15 Uhr von den beiden Vizepräsidentinnen für Studium und Lehre, Prof. Dr. Katharina Lorenz (JLU) und Prof. Dr. Katja Specht (THM), offiziell eröffnet.

Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen können bei diesem Karrieretag mit Unternehmen aus der Region, aber auch mit internationalen Arbeitgebern in Kontakt treten. Mit dem Angebot einer gemeinsamen Messe für den Berufseinstieg unterstützen die beiden Hochschulen ihre Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen beim Übergang vom Studium in die Praxis und reagieren gleichzeitig auf gesellschaftliche Herausforderungen wie etwa den Fachkräftemangel.

Rund 40 Arbeitgeber werden vor Ort sein und ein breites Spektrum unterschiedlichster Berufsmöglichkeiten präsentieren. Im Gepäck haben sie interessante Angebote, unter anderem auch zahlreiche Trainee-Stellen und Praktikumsmöglichkeiten. Jobperspektiven ergeben sich etwa beim Auswärtigen Amt, bei der Europäischen Union oder bei „Ärzte ohne Grenzen e.V.“. Das Regionalmanagement Mittelhessen informiert im Vortrag „New York, Rio, Dillenburg – Die besten Jobs vor der Haustür finden“ über regionale Jobperspektiven in Mittelhessen. Auch einen kostenlosen Check der eigenen Bewerbungsunterlagen durch das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Gießen sollte man sich nicht entgehen lassen. Im Rahmen der Messe besteht auch die Möglichkeit, kostenlose Bewerbungsfotos von einem professionellen Fotografen anfertigen zu lassen. 

Die Abteilung Career Services der JLU hat zudem ein vielfältiges Vortragsprogramm organisiert: Wichtige Tipps zu einem möglichen Auslandsaufenthalt erhalten Studierende im Vortrag „Von Gießen in die weite Welt. Auslandsaufenthalt im und nach dem Studium“ von Meike Röhl vom Akademischen Auslandsamt der JLU. Studierende der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften erhalten wichtige aktuelle Informationen und Tipps zum Berufseinstieg durch den „Wissenschaftsladen Bonn e.V.“ und die Agentur für Arbeit. Der Arbeitsbereich „Arbeits- und Organisationspsychologie“ des Fachbereichs 06 der JLU engagiert sich mit zwei Vorträgen zu Assessment Centern und Headhuntern. Weitere Themen sind: „Get That Job! Applying and Interviewing for Jobs in English”, „Netzwerken, verdeckter Arbeitsmarkt und Initiativbewerbung“, „Erfolgreich Gründen: Tipps zur Gründung eines eigenen Unternehmens“ und „In 5 Schritten zum Traumjob“.

Studierende der verschiedenen ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge der THM erhalten im Vortrag "Out of the Box: Ingenieur*innen als globale Gestalter*innen" Impulse, wie eine internationale Karriere aussehen und wie der Berufseinstieg über Auslandspraktika gelingen kann.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt zur Messe „Karriere weltweit“ ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Online gibt es aber die Möglichkeit, vorab Gesprächstermine mit potenziellen Arbeitgebern zu buchen. Lediglich für das Vortragsprogramm wird um Anmeldung im Vorfeld über die Webseite https://www.karriereweltweit.com gebeten.

 

Termin

„Karriere weltweit“: Mittwoch, 6. Dezember 2023, 10 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: Kongresshalle Gießen, Südanlage 3 (Berliner Platz), 35390 Gießen

 

Weitere Informationen

https://www.karriereweltweit.com
https://www.uni-giessen.de/career
https://www.thm.de