THM unterstützt den gesellschaftlichen Einsatz für die DemokratieTHM unterstützt den gesellschaftlichen Einsatz für die Demokratie

Bundesweit wie auch in Hessen demonstriert seit Tagen die gesellschaftliche Mitte für Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und gegen Intoleranz und Repression. Auch Angehörige unserer Hochschule bekennen sich auf diese Weise zum Grundgesetz. Das Präsidium der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) unterstützt diese Proteste.

Als staatliche Einrichtungen müssen Hochschulen weltanschauliche und politische Neutralität wahren. Doch sie sind keine politik- und machtfreien Räume: Hochschulen stehen nicht neutral zum Grundgesetz. Sie stehen zum Grundgesetz. Es garantiert jene Freiheiten, die wissenschaftliche Forschung, Lehre und Transfer erst ermöglichen.

Bestrebungen, diese konstituierenden Freiheiten eines demokratischen und sozialen Rechtsstaats einzuschränken, tritt das Präsidium der THM entschieden entgegen. Wir ermutigen daher unsere Mitglieder und Angehörigen, für den Erhalt der freiheitlich-demokratischen Grundordnung einzustehen.

Das Präsidium der THM begrüßt und teilt vor diesem Hintergrund folgende Stellungnahmen aus dem deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem:

Im Namen des Präsidiums,
Prof. Dr. Matthias Willems, Präsident