Lehrkräfte für besondere Aufgaben

An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) ist am Campus Gießen im Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik (MNI) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

Lehrkraft für besondere Aufgaben
im Bereich Bioinformatik (w/m/d)
Teilzeit (50%), Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-H (Lehrkräfte)
Ref. Nr. A18-031

unbefristet zu besetzen.

Der Aufgabenbereich der Lehrkraft für besondere Aufgaben umfasst die Unterstützung der Lehre im Bereich Informatik mit Schwerpunkt Bioinformatik. Der/Die Stelleninhaber/in soll insbesondere den durch die steigende Anzahl von Studierenden wachsenden Bedarf an zusätzlichen Vorlesungen, Seminaren und Praktika übernehmen und entsprechende Lehrveranstaltungen durchführen. Dies soll in enger Zusammenarbeit mit den für die Veranstaltungen verantwortlichen Professorinnen und Professoren geschehen.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Bereichen Informatik mit Schwerpunkt Bioinformatik
  • Konzeption und Überarbeitung von Lehr- und Unterrichtsmaterialien
  • Betreuung und Weiterentwicklung von Praktika und Seminaren im Bioinformatiklabor
  • Betreuung von Abschlussarbeiten und Laborpraktika
  • Durchführung von Prüfungen und Klausurkorrekturen
  • Entwicklung von Bioinformatiksoftware für den Einsatz in Lehre und Forschung
  • Mitarbeit bei organisatorischen Aufgaben im Fachbereich MNI

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (akkreditierter Master oder Uni-Diplom) in Bioinformatik, Informatik oder einer ähnlichen Fachrichtung
  • umfassende fachspezifische Kenntnisse in Theorie und Anwendungen der Bioinformatik und Informatik
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung, vorzugsweise im Bereich wissenschaftlicher Anwendungen
  • sehr gute didaktische und pädagogische Fähigkeiten.

Insgesamt sind im Rahmen der Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Hessen bei dieser Teilzeitstelle 12 Semesterwochenstunden in der Lehre zu erbringen.

Im o. g. Bereich besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich die Bewerbungen von qualifizierten Frauen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (bitte nicht elektronisch), die Sie unter Angabe der obigen Referenznummer bis zum 20. Dezember 2018 (Eingang THM) an den Präsidenten der Technischen Hochschule Mittelhessen, Wiesenstr. 14, 35390 Gießen, richten können.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung nur Kopien bei, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgegeben werden. Sofern Sie eine Rückgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, bitte ich Sie, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.