17. Kölner Gefahrstofftag

Veranstaltungsdetails

Datum, Uhrzeit 03. Dezember 2019, 13:00
Termin-Ende 03. Dezember 2019, 17:00
Anmeldungsbeginn 21. Oktober 2019
max. Teilnehmer 100
verfügbare Plätze 31
Anmeldungsende 29. November 2019, 23:55
Veranstalter Deutsche Gesellschaft für Arbeitshygiene e.V. (DGAH)
gemeinsam mit dem Verband
Arbeitgeber Köln e.V.
in Kooperation mit
- dem Kompetenzzentrum für Energie- und
  Umweltsystemtechnik (ZEuUS) an der
  Technischen Hochschule Mittelhessen (THM)
- der IHK Köln
- dem Deutschen Gewerkschaftsbund
  Köln-Bonn (DGB)
- der Industriegewerkschaft Metall Köln-Leverkusen
  (IG Metall)
- dem Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte
  (VDBW) Nordrhein-Süd,
- dem Verband für Sicherheit, Gesundheit und
  Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) Bezirksgruppe
  -Köln
- dem Verein Deutscher Revisions-ingenieure
  (VDRI)
Zielgruppe Arbeitsmediziner, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, HES-Manager, Gefahrstoffbeauftragte und alle verwandten Berufsgruppen, sowie Interessierte, die sich für die berufliche Weiterentwicklung auf diesen Fachgebeiten interessieren und weiterbilden wollen.
Ort/Gebäude ARBEITGEBER KÖLN e. V.
Herwarthstraße 18–20,
50672 Köln
Referent*inn*en  siehe nachfolgend aufgeführtes Programm
und diesen verlinkten Flyer

13:00 Uhr
Begrüßung
Christinan Schumacher, DGAH Vorstand, Köln

13:05 Uhr
Grußwort
Eva Geis, ARBEITGEBER KÖLN e. V.?

13:10 Uhr
Asbest-, Quarz- und A-Staub beim Bau
Norbert Kluger, BG Bau, Frankfurt

13:55 Uhr
Humanbiomonitoring als
Expositionskontrolle bei Arbeiten
in kontaminierten Bereichen
Manfred Speier, Infraserv Höchst, Frankfurt

14:40 Uhr
Kaffeepause

15:10 Uhr
Lagerung und Handling von Gefahrstoffen
mit beispielhaften Experimenten
Michael Wiegand, asecos GmbH, Gründau

15:55 Uhr
Neues von der Schnittstelle REACH –
Arbeitsschutz
Jochen Detke, DEKRA GmbH, Stuttgart

16:40 Uhr Schlusswort
Christinan Schumacher, DGAH Vorstand, Köln

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

31