GDA-Fachveranstaltung: Sicherheit und Gesundheitsschutz managen - vom Risiko zur Chance

Veranstaltungsdetails

Datum, Uhrzeit 20. Oktober 2020, 9:30
Termin-Ende 20. Oktober 2020, 16:30
Anmeldungsende 19. Oktober 2020, 15:00
Die Anmeldung ist nicht mehr möglich, da für diese Veranstaltung die maximale Teilnehmerzahl erreicht oder die Anmeldefrist abgelaufen ist.
Veranstalter Regierungspräsidium Gießen, THM - Kompetenzzentrum ZEuUS, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Zielgruppe Verbände, betrieblichen Vertreter und weitere Akteure aus dem Gebiet des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit
Format Online-Veranstaltung
Teilnahmegebühr 50,00 € (Studierende mit Nachweis frei)

Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) nimmt mit ihrem strategischen Ziel in der aktuellen dritten Periode die sichere und gesunde Gestaltung von Arbeit und die Prävention in den Fokus. Hierbei kommen systematischen Ansätzen und der Gefährdungsbeurteilung in Betrieben eine besondere Rolle zu: Sie unterstützen dabei, Risiken bei der Arbeit zu erkennen und aus diesen Chancen für einen wirksamen Arbeitsschutz abzuleiten. Gerade die jüngsten Erfahrungen zeigen, wie hilfreich solche Ansätze sein können.

Im Zusammenspiel von Technischer Hochschule Mittelhessen, Regierungspräsidium Gießen und Hessischem Ministerium für Soziales und Integration werden in der Fachtagung „Sicherheit und Gesundheitsschutz managen" aktuelle Arbeitsschutzthemen aufgegriffen und Entwicklungsmöglichkeiten wie auch neue Ansätze für die praktische Arbeit im betrieblichen Arbeitsschutz vorgestellt. Im Kontext der laufenden GDA-Periode, aber auch vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse werden in drei parallel laufenden Foren Themen aus den Bereichen Gesundheit im Betrieb, digitale Transformation und Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen vertiefend betrachtet.

Treten Sie zudem in den Austausch mit anderen betrieblichen Vertretern, Arbeitsschutzakteuren, Verbänden und weiteren Institutionen und diskutieren Sie gemeinsam, was aus der Krise gelernt und wie die Zukunft des Arbeitsschutzes neu gedacht werden kann.

Die Veranstaltung findet erstmalig online statt und bietet so den Teilnehmern die Möglichkeit, auch unter den aktuellen Bedingungen auf dem Laufenden zu bleiben und mit Experten zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in Kontakt zu treten.

Am Nachmittag werden 3 Foren angeboten: 

Forum 1: Arbeitsschutz und Gesundheit - gemeinsam besser
Forum 2: Krebserzeugende Gefahrstoffe im Betrieb
Forum 3: Neue Technologien und Arbeitsschutz

Nähere Information zu den einzelnen Foren können Sie dem Veranstaltungs-Flyer entnehmen. Bitte geben Sie während des Anmeldevorgangs an, an welchem Forum Sie bevorzugt teilnehmen möchten.

Studierende haben die Möglichkeit, kostenfrei an der Veranstaltung teilzunehmen. Bitte senden Sie uns dazu nach der Anmeldung Ihre Studienbescheinigung per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!