Ich zuerst! Oder doch engagiert?

Veranstaltungsdetails

Datum, Uhrzeit 22. Mai 2019, 19:00
Ort
Campus Gießen
Wiesenstraße 14, 35390 Gießen, Deutschland Gießen, Hessen 35390 Germany
Campus Gießen
Koordination FB Wirtschaftsingenieurwesen, FB Management & Kommunikation und Präsidium
Zielgruppe Alle Hochschulangehörigen sowie alle Interessierten sind eingeladen.
Gebäude B21, Ludwigsplatz 5, (Roxy)
  • Ich zuerst! Eine Gesellschaft auf dem Egotrip
    Heike Leitschuh, Buch-Autorin und Moderatorin für Nachhaltigkeit
  • Studentische Werkstätten an der THM – Engagiert studieren
    Prof. Dr. Katja Specht, Vizepräsidentin Studium und Lehre, Technische Hochschule Mittelhessen
    Studierende von Labor10, Crowdsourcing, Team Efficiency und Team Racing, Technische Hochschule Mittelhessen
  • Diskussion

Neoliberales Denken vergiftet die Herzen und Hirne der Menschen. Daher machen sich egozentrisches, respektloses und unsolidarisches Verhalten breit. Das ist die Kernthese der Autorin Heike Leitschuh. Für ihr Buch "Ich zuerst! Eine Gesellschaft auf den Ego-Trip" hat sie in vielen Bereichen der Gesellschaft recherchiert. Ob im Sport, in Behörden, Schulen und Kitas, in Krankenhäusern und Rettungsdiensten, bei der Polizei und Feuerwehr: Überall trifft man auf Ichlinge. Doch wir sind dem nicht hilflos ausgesetzt. Es wird Zeit sich zu wehren, mit einer anderen Politik, aber auch im Alltag von uns allen. Denn eine nachhaltige Gesellschaft braucht Solidarität und Empathie.

Wie stellt sich die Situation an der THM dar? Dies greift Prof. Dr. Katja Specht als Vizepräsidentin für Studium und Lehre in ihrer Einordnung des Themas in das „Selbstverständnis der THM“ auf, stellt das Konzept der studentischen Werkstätten vor und gibt einen Überblick über alle Initiativen. Studierende berichten im Anschluss zu ihren studentischen Werkstätten, ihrem Engagement, Erfahrungen und Motivation.

Link zur Live-Übertragung: https://youtu.be/yLduvw2bOHI