Das Gold im Schatten - Aussteigen aus der Traumabiografie

Veranstaltungsdetails

Datum, Uhrzeit 17. Mai 2019, 17:30
Termin-Ende 17. Mai 2019, 20:00
Ort
Campus Gießen
Wiesenstraße 14, 35390 Gießen, Deutschland Gießen, Hessen 35390 Germany
Campus Gießen
Veranstalter  Prof. Dr. Christian Zielke, Fachbereich MuK
Zielgruppe Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Ort Gebäude A 21, Hörsaal 0.01.
Referentin Björn Rech
Diplom Ingenieur
Gestalttherapeut und NLP-Coach
Heilpraktiker für Psychotherapie
www.intheco.de

Meist entdecken wir eigene Charakterzüge zuerst an anderen Menschen, bevor wir erkennen, dass sie auch unsere sind. Das Wissen um Projektionen gehört zwar mittlerweile zum psychologischen Grundwissen, doch wird es meist mit negativen Eigenschaften in Verbindung gebracht. Es sind aber in gleichem Maße die positiven Eigenschaften wie Kreativität, Mut, Eigensinn, Fantasie, die wir aus dem Schatten der eigenen Persönlichkeit ans Licht bringen können. Erst wenn es uns gelingt, dieses „Gold im Schatten“ zu integrieren, gelingt eine seelische Ganzwerdung. Wie Psychotrauma es uns erschweren dieses Gold zu heben und wie wir aus der Täter-Opfer-Dynamik rund um Psychotrauma aussteigen können, möchte dieser Vortrag erläutern.
 
Der Vortrag geht an Hand der Veröffentlichung von Robert A. Johnson und Professor Franz Ruppert der Frage nach, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Offen für alle Interessierten, kostenlos und ohne Anmeldung. Erbeten wird eine Spende an das Hospiz Haus Emmaus in Wetzlar.