Die Kunst der Kritik – für Frauen

Veranstaltungsdetails

Datum, Uhrzeit 07. Dezember 2021, 10:00
Termin-Ende 07. Dezember 2021, 16:30
Anmeldungsbeginn 08. September 2021
Ort Online
Veranstalter  THM Gleichstellungsbüro
Zielgruppe  Studentinnen der THM
Gebäude  Online
Referent/in  Dr. Hermann Refisch

Kritisieren oder kritisiert werden im direkten persönlichen Gespräch mögen die meisten nicht. Leider können es viele Menschen auch nicht. Was besonders fatal ist, wenn sie Führungspositionen innehaben.

Dabei ist es gar nicht so schwer, wenn ein paar Regeln beachtet werden.

Optionale Inhalte:

  • Der MUM-Effekt oder warum uns das Kritische Mühe macht
  • Auch Loben will gelernt sein
  • Beschwer Dich nicht, sondern sag, was Du willst
  • Gilt für jedes heikle Thema: Gut vorbereiten!
  • Feedback und seine drei Funktionen
  • Klarheit ist angesagt, Härte oder Schärfe nicht
  • Mit Emotionen umgehen, auf beiden Seiten
  • Kritik hören, hinterfragen, annehmen – oder zurückweisen
  • Was anders ist, wenn Hierarchie oder Macht eine Rolle spielen
  • Die No-Go-Varianten kennen wir
  • Der Ablauf eines Kritikgesprächs im besten Fall
  • Was kann ich tun, wenn...

Wir schauen uns einige Tools an und erproben sie mit wörtlichen Formulierungen an echten Beispielen der Teilnehmerinnen.

Ziele des Workshops:

Kritik ist wichtig im Miteinander. Wir optimieren unser Repertoire sowohl als Kritisierende wie auch als Empfängerin von Kritik.

Dr. Hermann Refisch, Diplom-Psychologe, sieht sich als Experte für heikle Themen und trainiert Menschen in vielerlei Arbeits- und Beziehungskontexten.