Begegnungsort

Nachhaltiges Handeln ganzheitlich auf den Weg bringen.

NACHHALTIGKEIT AN DER THM

Die THM hat sich in ihrer Hochschulstrategie zum Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit als Querschnittsdimension ganzheitlich, unter integrativer Betrachtung von ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten und im Sinne des Whole Institution Approach in den zentralen Leistungsdimensionen der Hochschule – Studium & Lehre, Forschung, Transfer, Hochschulbetrieb und Governance (gute Hochschulführung) – dauerhaft zu verankern.

Die THM orientiert sich dabei an den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung, die im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden und in die deutsche und hessische Nachhaltigkeitsstrategie eingegangen sind. Zum Erreichen dieser Ziele ist eine gesellschaftliche Transformation nötig, in deren Prozess insbesondere die Hochschulen das Potenzial haben, eine zentrale Rolle als Vorreiter und Impulsgeber einzunehmen. Dieser Verantwortung möchte auch die THM gerecht werden.

Im aktuellen Hessischen Hochschulpakt bildet das Thema Nachhaltigkeit einen wesentlichen Baustein. Alle Dimensionen der Nachhaltigkeit müssen angesichts wissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse über die Überschreitung planetarer Grenzen eine wichtige Rolle im Handeln einer jeden Hochschule spielen, die insbesondere im Umgang mit den eigenen Ressourcen eine wichtige Vorbildfunktion haben. Die THM hat daher, wie alle hessischen Hochschulen, die Vorgabe, bis zum Ablauf der ersten Hälfte der Laufzeit des Hochschulpaktes eine individuelle Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln. In nächsten Schritten werden weitere Vorhaben und Projekte in Form von Nachhaltigekeitsbausteinen zur Stärkung der Nachhaltigkeit geplant und umgesetzt, wie das Green Office, nachhaltige Mobilität, nachhaltiger Campus, Green IT sowie die Fortführung des Projekts ECO2. Die zentrale Koordinationsstruktur bildet dabei das Nachhaltigkeitsmanagement der THM.

Bei allen Aktivitäten sollen die relevanten Hochschulbereiche der THM einbezogen werden und Studierende im Rahmen ihres Studiums angewandte Projektarbeiten anfertigen mit dem Ziel zu sensibilisieren und um Multiplikator*innen innerhalb der gesamten Hochschule zu gewinnen.

Unterstützt werden die Nachhaltigkeitsprojekte im Rahmen des HHSP 2021-2025 durch die Innovations- und Strukturentwicklungsförderung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.