Die 2004 gegründete Arbeitsgemeinschaft Qualität in Lehre und Studium (AG QLS) hat es sich zum Ziel gesetzt, die bis dahin von einzelnen Fachbereichen verfolgten Aktivitäten zur Qualitätsverbesserung auf einer gemeinsame Plattform zu vernetzen.
Damit sollen der Austausch von Ideen und Konzepten innerhalb der Hochschulgemeinschaft verbessert und Synergien für neue Aktivitäten genutzt werden. Darüberhinaus steht die AG QLS dem Präsidium sowie dem Zentrum für Qualitätsentwicklung (ZQE) für die Durchführung von Projekten zur Verfügung.

Die AG QLS wird getragen vom Interesse und der freiwilligen Mitwirkung von Mitarbeiter/innen und Professor/innen aller Fachbereiche in den verschiedenen Themengruppen:

  • Aktionsplan "Gute Lehre"
  • E-Learning
  • Evaluation/Qualitätsbegriff
  • Hochschuldidaktik
  • Mentoring
  • Tutorenqualifizierung

Die Ergebnisse der Arbeit der Themengruppen werden im Plenum vorgestellt, das sich zwei Mal im Semester trifft. Daraus resultierende Beschlüsse werden auf der Moodle-Plattform der THM allen Mitgliedern der Hochschule zur Verfügung gestellt. Nach Einschreiben in die angebotenen Kurse der Themengruppen  sind auch deren Arbeitsdokumente zugänglich. Wichtige Arbeitsergebnisse der AG QLS werden in die zuständigen Gremien zur Beschlussfassung eingebracht.