Werde vom Nutzer zum Macher!

Wer im Physikunterricht das Themenfeld „Elektrizitätslehre“ interessant fand und im Informatikunterricht sein Steckenpferd gefunden hat, stellt schnell fest, dass ein großer Teil der eigenen Neugierde
unbefriedigt bleiben muss. Denn zwei so umfangreiche Gebiete können bei all dem, was für ein allgemeines Abitur notwendigerweise auf dem Lehrplan steht, nur rudimentär behandelt werden.

Um tiefer in die Materie einzusteigen und die Faszination der Fachgebiete praktisch greifbar zu erleben, gibt es am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik der THM die Möglichkeit, an Projektwochen,
Laborführungen oder auch an Tagesseminaren teilzunehmen.

Im Rahmen dieser Veranstaltungen können sich technikaffine Schülerinnen und Schüler mit kleinsten Schaltungen zur Signalverarbeitung beschäftigen oder sich den Herausforderungen an die Technik
im Rahmen der Energiewende stellen. In den anwendungsnahen Laboren GET-LAB und Grundlagenlabor schnuppern sie in den Studierenden-Alltag. Während eines Tagesseminars erarbeiten wir uns
gemeinsam die Nutzbarmachung „grünen Stroms“ oder erhalten einen Grundkurs zu Mikrocontrollern.

Ferner wird die Möglichkeit geboten, einen mehrtägigen „Rundumschlag“ in die klassische Elektronik im Zusammenspiel zwischen Hard- und Software vorzunehmen, an dessen Ende die Realisierung
eines eigenen kleinen Projekts steht (z. B. Handy-Roboter, Lasertag-Schießstand, Anti-Schwerkraft-Maschine, Alarmanlage, Zimmerpflanzenautomatisierung, Videospiel-Timer, …).

Zeitpunkt             
nach Vereinbarung,
in der vorlesungsfreien Zeit
Dauer Projektwoche: 3-5 Tage
Tagesworkshop: 4-8 Stunden
Laborbesichtigung: 1-2 Stunden
Ort Campus Gießen
Teilnehmerzahl
8-20 Personen
Anmeldung und
Kontakt            

Fachbereich EI
Klaus Pechan
Tel. 0641/309-1948 oder 1961
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!