Förderung für Schülerinnen und Studentinnen (MINT)

Ein MINT-Studium (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) öffnet viele Türen. Auch immer mehr junge Frauen entscheiden sich dafür. Ob Umwelt, Energie, Gesundheit, Medien, Bau oder Produktion – in nahezu allen Branchen werden MINT-Fachkräfte gesucht. Die Absolventinnen erwarten spannende und vielseitige Aufgaben, hervorragende berufliche Aussichten und gute Verdienstmöglichkeiten.

Um auch den Schülerinnen, die noch zögern, ein MINT-Studium zu beginnen, bei ihrer Entscheidung zu helfen, hat die THM verschiedene Angebote, um deren Berufswahlspektrum zu erweitern und den Frauenanteil in den technisch-naturwissenschaftlichen Fächern zu bestärken. Neben Girls‘ Day, Coachingprogramm für Schülerinnen, THM4her, der Teilnahme an Beratungsveranstaltungen wie „Schule aus – was nun? Was tun!“, und dem seit 2019 neu eingeführten Hessentechnikum wurde das Förderprogramm für Studentinnen an der THM ins Leben gerufen. Mentoringprogramme, Vernetzungstreffen, Beratung und ein Veranstaltungsprogramm mit den Schwerpunkten Berufseinstieg, Karriereplanung und Empowerment gehören dazu.

Für Ihre Fragen zur vertieften beruflichen Orientierung von Schülerinnen in MINT (Studiengängen und Berufen) steht Ihnen das THM-Gleichstellungsbüro gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie unter: go.thm.de/gleichstellung

 Kontakt
Gleichstellungsbüro der THM
Leonie Alteheld
Tel. 0641/309-1463
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!