Strahlenschutz und Strahlenschutzmesstechnik

Das institut für Medizinische Physik und Strahlenschutz (IMPS) der Technischen Hochschule Mittelhessen bietet Schülerprojekte zu den Themenbereichen Strahlenschutz und Strahlenschutzmesstechnik an. Lehrerinnen und Lehrer können sich mit ihrer Klasse zu thematisch unterschiedlichen Projekten anmelden:

  • Radioaktiviät
  • Strahlungsmessverfahren
  • Mobilfunkstrahlung

Die Projekte werden unter fachkundiger Anleitung und intensiver Betreuung in den Räumlichkeiten/Laboren des IMPS durchgeführt. Zeitlich kann die Bearbeitung einen Projekttag oder eine Projektwoche umfassen. Ferner besteht die Möglichkeit, ein Projekt über ein ganzes Schulhalbjahr laufen zu lassen.

Die Verabredung eines konkreten Projekttitels und der Bearbeitungsorganisation geschieht individuell.

Bestimmte Projektarbeiten können vom Fachverband für Strahlenschutz (FS) gefördert werden. Die besten Arbeiten werden prämiert. Ferner besteht die Möglichkeit, mit einem dieser Projekte am Wettbewerb "Jugend forscht" teilzunehmen.

Zeitpunkt variabel                                                 
Dauer 1 Tag/1 Woche/1 Halbjahr                 
Ort Campus Gießen                                     
Teilnehmerzahl Projekttag: 20 Personen
Projektwoche: 12 Personen
Schulhalbjahr: 6 Personen
Anmeldung und Kontakt        
Institut für Medizinische Physik und Strahlenschutz IMPS
Prof. Dr. Joachim Breckow
Tel. 0641/309-2327
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!