Umwelttechnik, Umwelthygiene und Sicherheitstechnik zum Anfassen

Der Studiengang Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen (UHSI) bietet eine Reihe von Laborversuchen und eine Exkursion an, um Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an das Thema Umwelttechnik heranzuführen. Die Umwelttechnik beschäftigt sich mit der Erhaltung unserer Lebensgrundlagen durch den Einsatz von Technologien. Dabei sind die Techniken, die zum Einsatz kommen, sehr vielfältig. Es geht um die Reinigung von Abwasser und Abluft, um die Sanierung von Böden oder die Analytik zur Messung von Schadstoffen.

Im Rahmen des Projektes "Umwelttechnik zum Anfassen" möchte sich der Studiengang UHSI kurz vorstellen, um anschließend anhand von Labor-/Feldversuchen ausgewählte Themengebiete der Umwelttechnik verständlich und erfahrbar zu vermitteln. Zu jedem Experiment gibt es eine kleine Einführung, die Versuchsdurchführung und eine Auswertung. Art und Anzahl der Versuche können individuell variiert werden.

Flockungsversuch
Ein stark trübstoffhaltiges Wasser, z.B. aus der Wieseck, soll durch den Einsatz eines Flockungsmittels (Eisen-III-chlorid) sauber gemacht werden.
Dauer ca. 30 Minuten.

Entfärbung mit Aktivkohle
Ein mit Farbstoffen gefärbtes Wasser soll durch den Einsatz von Aktivkohle entfärbt werden.
Dauer ca. 30 Minuten.

Staub, die unbekannte Gefahr
Verschiedende kleine Experimente sollen das Umweltproblem "Staub" erfahrbar machen.
Dauer ca. 60-90 Minuten.

Wohin bewegt sich das Grundwasser?
Mit der Dreiecksmethode wird die Grundwasserfließrichtung im Feldversuch bestimmt. Die Bohrung der Brunnen und Vermessung der Pegelstände erfolgt durch die Teilnehmenden.
Dauer ca. 2 Stunden.

Exkursion Klärwerk Gießen
Im Rahmen einer Exkursion zum Klärwerk Gießen soll der Weg des Abwassers von zu Hause bis in die Lahn verfolgt werden.
Dauer ca. 90 Minuten.

Zeitpunkt                           
variabel
Dauer ein Vormittag                  
Ort Gießen                            
Teilnehmerzahl max. 20 Personen                                            
Anmeldung
und Kontakt        
Fachbereich LSE
Prof. Dr. Markus Röhricht
Tel. 0641/309-2524
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!