Aktuelles

Im Rahmen des Projekts „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ (digLL) fördern wir Projekte zur Produktion von digitalen Lehr-/Lernmaterialien für alle Studienphasen. Über das Verbundprojekt können Sie sich auf der digLL-Startseite informieren sowie über folgenden Link: https://www.digll-hessen.de/

Ziele und Schwerpunkt der Förderung

Der Fokus der Förderung liegt auf der Entwicklung von qualitativ hochwertigen digitalen Lehr-/Lernangeboten als Kurse oder Teile von Lehrveranstaltungen, die in der curricularen Lehre Anwendung finden. Die Möglichkeit der Förderung besteht auch für Projekte, die bereits bestehende digitale Lehr-/Lernangebote weiterentwickeln und als OER zugänglich machen wollen. Die bisher an den im digLL-Projekt beteiligten Hochschulen verteilt bestehenden Angebote sollen auf einem gemeinsamen hochschulübergreifenden Webportal zur Verfügung gestellt werden. Mit der Entwicklung digitaler Lehr-/Lernangebote wird angestrebt, zu einem oder mehreren der folgenden Aspekte einen Beitrag zu leisten:

Weiterlesen: Antragsverfahren für Projektmittel zur Entwicklung von digitalen Lehr-/Lernangeboten


Im Rahmen des Projekts "Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen (digLL)" findet am Dienstag, 18.02.2020 von 10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr an der Technischen Hochschule Mittelhessen am Campus Gießen das 2. Vernetzungstreffen des Innovationsforums Barrierefreiheit statt. Wir möchten Sie herzlich einladen, mit uns gemeinsam das Thema „Digitale Barrierefreiheit“ voranzubringen und so die Gesamtsituation der Hochschulen in Hessen zu verbessern.

Das Innovationsforum beschäftigt sich mit der barrierefreien Umsetzung von digitalen Inhalten im Hochschulkontext wie Textdokumenten, Videos, Webseiten etc., um sie für jede(n) lesbar, navigierbar und nutzbar zu machen.

Weiterlesen: Einladung zum 2. Vernetzungstreffen des Innovationsforums Barrierefreiheit


Im Rahmen des Projekts „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ (digLL) soll ein Webportal entstehen, um den Austausch, die Entwicklung und das Angebot von digitalen Lehr-/Lernmaterialien für sämtliche Phasen des Studiums zu ermöglichen. Die an den Hochschulen bisher verteilt bestehenden Angebote sollen auf einer gemeinsamen hochschulübergreifenden Plattform zur Verfügung gestellt werden. Die Produktion von digitalen Lehr-und Lernangeboten für die Plattform kann finanziell gefördert werden.

Ziele und  Schwerpunkt der Förderung

Durch die Förderung sollen qualitativ hochwertige Inhalte für das Webportal erstellt werden. Der Fokus liegt hierbei auf der Entwicklung von digitalen Lehr-/Lernangeboten als Kurse oder Teile von Lehrveranstaltungen, die an den beteiligten Hochschulen in der curricularen Lehre Anwendung finden. Die Möglichkeit der Förderung besteht auch für Projekte, die bereits bestehende digitale Lehr-/Lernangebote weiterentwickeln und als OER zugänglich machen wollen. Alle im Rahmen dieser Förderung entstehenden digitalen Lehr-/Lernangebote müssen unter der Lizenz „CC BY-SA 4.0“, „CC BY 4.0“ oder „CC 0“ im LMS der beteiligten Hochschulen oder im hessischen Landesportal öffentlich zugänglich sein. Zudem dürfen für die Nutzung der Inhalte keine proprietären Tools oder Browser-Erweiterungen (z.B. Flash, Java-oder Silverlight-Plugins) notwendig sein. Außerdem soll die Barrierefreiheit konzeptionell mitgedacht werden.

Weiterlesen: Förderlinie zur Produktion von digitalen Lehr- und Lernangeboten für das hessische Webportal