BERATUNG UND BEGLEITUNG

Begleitung des Studienverlaufs durch das Projektteam - ein kompetentes "Frühwarnsystem"

THEORIE UND PRAXIS IM EINKLANG

Von Anfang an praktisch arbeiten - spätere Vertiefungsrichtungen kennenlernen

UNTERSTÜTZUNG DURCH MENTOREN/-INNEN

Kennenlernen des "Systems Hochschule", Lernmethoden verbessern, Workload planen, uvm.

VERSTEHEN UND VERTIEFEN

Regelmäßiges Wiederholen des Vorlesungsstoffs in betreuten Lerngruppen

BERUFSVORBEREITUNG

Zusatzangebote zu Soft Skills (Projektmanagement, Präsentation, Konfliktmanagment, etc.)

EINBLICK IN INGENIEURS-BERUFE

Durch Exkursionen und Fachvorträge

BAföG-FÖRDERFÄHIGKEIT

Volle neun Semester Regelstudienzeit BAföG-förderfähig

ArrowArrow
ArrowArrow
ArrowArrow
ArrowArrow

Studiengangsvariante "GettING Started"

Deutsch

Frisch von der Schule? Oder genau andersrum: Lange nicht mehr gepaukt? Unsicher, ob die Mathe- und Physik-Kenntnisse ausreichen? Neu in Gießen und noch keinen Anschluss? Neben dem Studium arbeiten müssen? Diese oder andere Gründe können ausschlaggebend sein, sich für unsere Studiengangsvariante "GettING Started" zu entscheiden.

Diese Variante der regulären Bachelorstudiengänge "Elektro- und Informationstechnik" (ELI) in Gießen und "Allgemeine Elektrotechnik" (AE) sowie "Nachrichtentechnik und Computernetze" (NAC) in Friedberg bietet Studierenden fachliche Unterstützung und Begleitung des individuellen Studienverlaufs bei einer Streckung der Regelstudienzeit um zwei Semester.

Studiengangsvariante GettING Started


Neben kompetenter Beratung, organisatorischer Entlastung durch Mentoren/-innen und der Möglichkeit zum schnellen und einfachen Socializing im Fachbereich bietet das Programm außerdem eine gute Vorbereitung auf das spätere Berufsleben in Form überfachlicher Kompetenzen.

Informieren Sie sich hier, was diese Möglichkeit bedeutet und wie man sich dafür entscheidet.

Projektbeschreibung

Die THM hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Übergang von Schule zur Hochschule zu verbessern. Die Studiengangsversion "GettING Started" kann eine nachhaltige Steigerung von Studienerfolg sowie die Reduktion von Studienabbrechern unter Beibehaltung des aktuell hohen Ausbildungsniveaus bewirken. Durch eine Streckung des Grundstudiums um zwei Semester wird die Studiergeschwindigkeit zugunsten einer intensiveren Vertiefung der Vorlesungsinhalte gedrosselt. Durch verpflichtende Zusatzangebote sollen unterschiedliche Wissensniveaus auf ein einheitliches Level gebracht und überfachliche Kompetenzen gestärkt werden.

Das vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst geförderte Projekt ist ein bis dato hessenweit einzigartiger Ansatz, im Rahmen dessen drei hessische Hochschulen – Technische Hochschule Mittelhessen, Hochschule Darmstadt und Hochschule Fulda verschiedene Studienmodelle angepasster Geschwindigkeiten und verschiedene Maßnahmen konzipieren und ab dem Sommersemester 2017 in den Fachbereichen umsetzen.

Vorteile für Studierende

In drei Studiengängen der THM an den Fachbereichen EI (Gießen) und IEM (Friedberg) profitieren Studierende ab dem Sommersemester 2017 von folgenden Vorteilen der Studiengangsvariante:

  • Kompetenzanalyse zu Studienbeginn, anschließendes Beratungsgespräch
  • Begleitung des Studienverlaufs durch das Projektteam
  • Zeitliche Entzerrung des Grundstudiums
  • Vertiefung des Vorlesungsstoffs in betreuten Lerngruppen
  • Organisatorische Entlastung durch Mentoren/-innen
  • Steigerung der Studienmotivation
  • Früheres Kennenlernen der Vertiefungsrichtungen in Projekten
  • Stärkung von überfachlichen Kompetenzen
  • BAföG-Förderfähigkeit für 9 Semester

Studienverlaufsplan

 

Campus Gießen

Vorläufiger Studienverlaufsplan für die Studiengangsvariante

Vorläufiger Studienverlaufsplan für die Studiengangsvariante "GettING Started" des Bachelorstudiengangs "Elektrotechnik und Informationstechnik" (B.Eng. ELI). Erläuterung der Abkürzungen im Kürzelverzeichnis.


Campus Friedberg

getting ei FB korr

Anmeldung

Die Studiengangsvariante "GettING Started" wird Studierenden ab dem Sommersemester 2017 angeboten. Modalitäten zur Anmeldung werden rechtzeitig in geeigneter Form bekannt gegeben.