Reza Mehran-Preis

Der Preisstifter Dr. Reza Mehran war viele Jahre Professor für Elektrotechnik am Friedberger Campus der THM. Seine Initiative zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses begründet er mit eigenen Erfahrungen während seiner Studienzeit in Aachen. Seinerzeit habe er einen Preis erhalten, der sehr gute fachliche Leistungen von ausländischen Studierenden honorierte. Die Anerkennung dafür, dass er in einem fremden Land unter schwierigen Bedingungen erfolgreich studierte, sei für seine weitere akademische Ausbildung eine starke Motivation gewesen. - siehe auch Presseartikel

Um gute Studienleistungen und zusätzliches Engagements ausländischer Studierender in technisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen auszuzeichnen, vergibt die Technische Hochschule Mittelhessen alljährlich den Reza Mehran-Preis.

Der Reza Mehran-Preis wird vergeben an Studierende, die:

  • einen vollständigen technisch-naturwissenschaftlichen Studiengang studieren (keine Gaststudierenden)
  • nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen
  • eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung haben (kein deutsches Abitur)
  • sich in der Mitte ihres Studiums befinden (BA: Semester 3-4) 

Auswahlkriterien sind:

  • Studiendauer
  • Studiennoten (Leistungs-/Notenübersicht)
  • Zusätzliches Engagement erwünscht

Bewerbung im International Office mit folgenden Unterlagen:

  • ausführliches Bewerbungsschreiben mit Angaben zu Studium, und ggf. zum zusätzlichem Engagement
  • Lebenslauf
  • aktueller Notenausdruck
  • aussagekräftiges Empfehlungsschreiben eines/r Lehrenden der Hochschule
  • gegebenenfalls Nachweis des zusätzlichen Engagements (z. B. durch Zeugnisse, Empfehlungsschreiben).

Bewerbungsfrist: 15. September 2023 (verlängerte Frist)