Probleme im Studium

Probleme im Studium können vielfältig sein. Denn Studieren führt manchmal - hoffentlich nur kurzzeitig - an die eigenen Leistungsgrenzen. Wenn einfach "alles zu viel" wird, man sich mehr oder weniger schlecht fühlt, ist das für solch einen Moment nicht ungewöhnlich. Trotzdem sollte man sich nicht ständiger Überforderung aussetzen. Erste Ansprechpartner finden Sie in der Zentralen Studienberatung.

Auch wenn eine Prüfung nicht direkt klappt, gibt es viele Möglichkeiten, neu an die Sache heranzugehen. Landet man doch einmal im letzten Versuch, sollte man unbedingt rechtzeitig handeln. Wenn die Zweifel größer werden, denken einige sogar an einen Studienabbruch und sollten sich vorher gut informieren, welche Alternativen es gibt

Richtiges Lernen bietet die Grundlage, um sicher in eine Prüfung zu gehen. Trotzdem erleben manche in Stresssituationen einen Blackout oder leiden unter Prüfungsangst. Dazu berät die psychologische Beratung am Campus Gießen und Friedberg.

Zu Themen der Studienfinanzierung und besonders dem BAföG berät das Studentenwerk Gießen. Dort gibt es auch eine Sozialberatung.

Wenn Sie vor einer Prüfung einmal krank werden, sollten Sie sich über den krankheitsbedingten Rücktritt infomrieren.