Bauingenieurwesen

  • StudienmodellBachelor
  • StudienbeginnWinter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit6 Semester
  • ZulassungsmodusZulassungsfrei
  • StudienortGießen
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Die Aufgabe der Bauingenieurinnen und Bauingenieure ist es, Bauprojekte zu planen und zu bauen. Das Bachelorstudium Bauingenieurwesen an der Technischen Hochschule Mittelhessen bietet hierfür die notwendigen Grundlagen, durch die richtige Mischung aus theoretischer und praxisnaher Ausbildung. Zur Unterstützung der Lehre werden Exkursionen zu interessanten Baustellen oder auch größeren Baufirmen durchgeführt. Zur guten Tradition gehört ebenfalls eine große Auslandsexkursion im Frühjahr. Der Fachbereich stellt Labore und Rechnerräume zur Verfügung. Hier finden die Studierenden die nötige Ausstattung und Betreuung, um mit modernster Technik an ihren Projekten zu arbeiten.

Perspektiven

Bauaufgaben im Hoch- und Tiefbau, Gebäude, Brücken, Verkehrswege oder andere Infrastrukturprojekte werden von Bauingenieuren geplant und umgesetzt. Dabei sind vielfältige technische und gesetzliche Randbedingungen einzuhalten. Die Bauingenieurinnen und Bauingenieure haben die Kompetenz, diese Projekte unter Einhaltung der Randbedingungen erfolgreich durchzuführen.

Studienziel

Studierende des Studiengangs Bauingenieurwesen stehen in engem Kontakt mit den Studierenden der Architektur. In den ersten drei Semestern besuchen sie überwiegend dieselben Lehrveranstaltungen. Ziel dieses Lernmodells ist es, ein besseres Verständnis zwischen beiden Fachdisziplinen zu erreichen, wie es im späteren Berufsleben benötigt wird. Daher ist bei einem Wechsel des Studiengangs in den ersten Semestern in der Regel die wechselseitige Anerkennung der Leistungen möglich.

Um die Theorie der Grundlagenfächer praktisch anzuwenden, finden in den Laboren des Fachbereichs verschiedene Praktika statt.

Studienprogramm

Ab dem dritten Semester können die Studierenden zwischen drei Schwerpunkten wählen. Im Schwerpunkt Konstruktion und Tragwerksplanung wird auf die statische Berechnung und Standsicherheit von Bauwerken eingegangen. Die Umsetzung von Projekten und die Steuerung von Bauabläufen lernen die Studierenden in der Vertiefungsrichtung Baumanagement und Projektsteuerung. In der Vertiefung Infrastrukturplanung geht es darum, wie beispielsweise Straßen, Tunnel, Wasser- und Abwasserversorgung geplant werden.

KT

Konstruktion und Tragwerksplanung

Wahlpflichtangebote sind u.a.:

  • Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse für Koordinatorinnen und Koordinatoren
  • Energieeffizientes Bauen
  • Grundbau
  • Stahlbau
  • Technischer Ausbau
  • Verkehr
  • Wasser
  • Interkulturelles Training
  • Internationales Management
  • Organisation und Führung

 

Studienprogramm

Im Folgenden sind die Lehrveranstaltungen aufgeführt. Die Zahlen geben für jedes Semester an, wie viele Stunden pro Woche bzw. welche Anzahl an Creditpoints im jeweiligen Fach vorgesehen sind. Es sind insgesamt 180 Creditpoints zu erwerben.

1

GRUNDSTUDIUM

MODULSWSCrP
Bauinformatik I 4 5
Baukonstruktion I 4 5
Baustoffkunde 4 5
Mathematik I + Geometrie 6 5
Theorie des Entwerfens I 4 5
Tragwerkslehre I 4 5
GESAMT 1. SEMESTER 26 30

Mithilfe eines „Mobilitätsfensters“ haben die Studierenden des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesen der THM die Möglichkeit, ein Semester (in der Regel 5. Semester gemäß Curriculum) ihres Studiums an einer ausländischen Hochschule ohne Studienzeitverlängerung zu verbringen. Ein Auslandssemester wird empfohlen. (Siehe Prüfungsordnung)

Das detaillierte Studienprogramm entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch. Der THM Organizer bietet Ihnen direkten Zugriff auf die Stundenpläne des aktuellen Semesters.

 

Formalia

Abschlussgrad Bachelor of Engineering, (B. Eng.)
Regelstudienzeit 6 Semester
Akkreditierung 14. April 2014 bis 30. September 2019 tooltip
ASIIN Düsseldorf
Studienformen Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studienort, Standort Gießen
Kosten Semesterbeitrag
Aufbauender Masterstudiengang Bauingenieurwesen (M. Eng.)
Infrastrukturmanagement (M. Eng)