Bauingenieurwesen (praxisintegriert dual)

  • StudienmodellBachelor Dual
  • StudienbeginnWintersemester
  • Regelstudienzeit6 Semester
  • ZulassungsmodusBesondere Bedingungen
  • StudienortWetzlar
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Technische Veränderungen und immer umfangreicher werdende Aufgaben stellen die Baubranche personell vor große Herausforderungen. Für die komplexen Aufgaben in der Bauwirtschaft werden in den Bauunternehmen hohe Anforderungen an die Mitarbeiter gestellt. Die Branche hat zunehmend Schwierigkeiten, geeignete Fachkräfte für zukünftige Projekte zu finden. Jedoch ist die Rekrutierung und Ausbildung des Führungskräftenachwuchses ein zentraler Erfolgsfaktor – prägt doch der Nachwuchs die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen entscheidend mit. Das duale Studium im Studiengang Bauingenieurwesen bietet durch die richtige Mischung aus theoretischer und praxisnaher Ausbildung die notwendigen Grundlagen.

Studienziel

In dem dreijährigen dualen Bachelor-Studium finden Theorie (während des Semesters) und Praxis (während der vorlesungsfreien Zeit) grundsätzlich im Wechsel statt. Das duale Studium startet mit einer Kennenlernphase, die im August beginnt. In dieser Zeit lernt der Studierende das Unternehmen und dessen Abläufe und Prozesse kennen. Im Oktober beginnen die Vorlesungen des ersten Semesters. Nach dem ersten, zweiten und dritten Semester findet eine Praxisphase statt.
Im Anschluss an das vierte Semester folgt das Projektstudium, welches sich über das komplette fünfte Semester erstreckt. Abgesehen von zweitägigen Theoriemodulen bei StudiumPlus findet das Projektstudium im Unternehmen statt. Im Rahmen dessen werden größere Projekte bearbeitet. Im sechsten Semester wird, parallel zu den Vorlesungen, die Bachelor-Thesis erstellt. Zusätzlich zur Thesis wird das Kolloquium gehalten.

Perspektiven

Für die komplexen Aufgaben der Bauwirtschaft z. B. in den Arbeitsbereichen Hoch- und Tiefbau, Gebäudebau, Brückenbau sowie Infrastrukturprojekte werden in den Bauunternehmen hohe Anforderungen an die Mitarbeiter gestellt. Die Rekrutierung und Ausbildung des Führungskräftenachwuchses ist ein zentraler Erfolgsfaktor – prägt doch der Nachwuchs die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen entscheidend mit.

Der Studiengang bietet die dafür notwendigen Grundlagen. Die frühe Verbindung von Studium und praktischer Ausbildung, von Theorie und Praxis, ist der ideale Weg, sich auf den Arbeitsmarkt im Bauwesen mit seinen wechselnden Arbeitsbedingungen einzustellen.

Studienaufbau

Das detaillierte Studienprogramm entnehmen Sie bitte den Webseiten von StudiumPlus.

 

Formalia

Studienmodell

Duales Studium (StudiumPlus)
Bachelor, praxisintegriert, Vollzeit

Abschlussgrad

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering (B. Eng.) ab.

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Studienort

Der Studiengang wird am Campus Wetzlar und Bad Hersfeld angeboten.

Kosten

Semesterbeitrag (ggf. zuzüglich Studiengebühren bei Auslandssemester).

Akkreditierung

ZEvA Hannover am 17.03.2014 (Erstakkreditierung)  tooltip

Hinweis

StudiumPlus Aufnahmebedingungen.