Biomedizinische Technik

  • StudienmodellMaster
  • StudienbeginnWinter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit3 Semester
  • ZulassungsmodusBesondere Bedingungen
  • StudienortGießen
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Ziele und Aufgaben der Biomedizinischen Technik sind die Erforschung und Entwicklung von Methoden und Systemen zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Rehabilitation von Krankheiten. Die Biomedizinische Technik ist eine multidisziplinäre Ingenieurwissenschaft, die mir ihren Beiträgen ein exzellenter Partner für die medizinische Forschung und Industrie ist.

Der Studiengang pflegt nationale und internationale Kontakte zu Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Fachgesellschaften. Er bietet seinen Studierenden die Möglichkeit zur Mitarbeit an aktuellen Themen der Biomedizinischen Technik.

STUDIUM

Studieninhalte

Die Studierenden vertiefen ihr Wissen über Methoden und Ansätze der Biomedizinischen Technik. Sie lernen Forschungs- und Entwicklungsprozesse kennen und haben die Möglichkeit, dies bei aktuellen Fragestellungen und Aufgaben gezielt anzuwenden.

Die Schwerpunkte des forschungsorientierten Masterstudienganges sind:

  • Biomedizinische Systeme und Prozesse
  • Signal- und Bildverarbeitung
  • Funktionsmaterialien und Neuroprothetik

Das Studium zeichnet sich durch einen hohen Anteil von eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit unter Anleitung der Professorinnen und Professoren der Technischen Hochschule Mittelhessen aus. Insbesondere werden Vorträge und gegebenenfalls Poster auf nationalen und internationalen Fachkongressen und Tagungen gefördert.

Studienprogramm

Im Folgenden sind die Lehrveranstaltungen des Studiengangs aufgeführt. Die Zahlen geben den Umfang der Veranstaltung pro Woche (SWS) bzw. die CreditPoints an, die Sie für die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung erhalten.

1

MODULSWSCrP
Numerische Verfahren/Statistik 4 6
Laborpraktikum Biomedizinische Technik 4 6
Wahlpflichtmodule 12 18
GESAMT 1. SEMESTER 20 30
WAHLPFLICHTMODULESWSCrP
Bildgebende Systeme in der Medizin 4 6
Bildverarbeitung und IT-Systeme in der Medizin 4 6
Biokybernetik 4 6
Neuroprothetik / Neurophysik 4 6
e-Health 4 6
Graphische Programmierung in der Biosignalerfassung und –verarbeitung 4 6
Angewandte Physiologie 4 6
Biosignalerfassung und –verarbeitung 4 6
Laseranwendungen in der Medizin 4 6
Produktentwicklung in der Medizin 4 6
Biomedizinische Funktionsmaterialien 4 6

Das detaillierte Studienprogramm entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch.

 

BERUFSAUSSICHTEN

Perspektiven

Das Ziel des Masterstudienganges ist die Ausbildung von Expertinnen und Experten mit einer profunden ingenieurwissenschaftlichen Basis, nachhaltigen methodischen Kompetenzen und einem fundiertem Verständnis für biomedizinische Fragestellungen und Aufgaben. Der Studiengang qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen zu anwendungsorientierten Tätigkeiten in der biomedizinischen Forschung, Entwicklung und Industrie.

 

Formalia

Abschlussgrad Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit 3 Semester
Akkreditiert bis 30. September 2020 durch AQAS Köln
Studienformen Vollzeitstudium, konsekutiv
Hauptunterrichtssprache Deutsch und Englisch
Studienort, Standort Gießen
Kosten Semesterbeitrag