Medizinische Physik

  • StudienmodellMaster
  • StudienbeginnWinter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit3 Semester
  • ZulassungsmodusBesondere Bedingungen
  • StudienortGießen
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Die Medizinische Physik ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Medizin, Physik und Ingenieurwissenschaften und ist ein noch relativ junges, stark interdisziplinär geprägtes Teilgebiet der Angewandten Physik. Die medizinische Physik beschäftigt sich mit physikalischen Methoden, die in Form von diagnostischen und therapeutischen Verfahren in Kliniken eingesetzt werden. Grundlagenwissen der Medizin und ein fundiertes Wissen der Physik sollten Sie mitbringen.

STUDIUM

Studieninhalte

Sie vertiefen Ihr Wissen über diagnostische und therapeutische Verfahren. Darauf aufbauend lernen Sie, wie sie medizinisch-technische Geräte und Verfahren entwickeln. Während des Studiums konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die Bereiche Medizinische Strahlungsphysik/Bildgebende Verfahren, also Strahlentherapie und Strahlenschutz, und die Magnet-Resonanz-Therapie.

Uns ist wichtig, dass Sie praktisch und eigenständig arbeiten können. Daher unterstützen wir sie beim wissenschaftlichen Arbeiten durch Anleitung der Professorinnen und Professoren. Außerdem stehen Ihnen für Ausbildungs- und Forschungszwecke neben unseren Laboren auch die Geräte des Universitätsklinikums Gießen-Marburg zur Verfügung.

Auch Masterarbeiten und Forschungsprojekte werden zusammen mit dem Universitätsklinikum durchgeführt. In diesen Projekten haben Sie die Möglichkeit, zu erforschen, wie Behandlungsmethoden im Bereich der Medizinischen Physik verbessert werden können.

Studienprogramm

Im Folgenden sind die Lehrveranstaltungen des Studiengangs aufgeführt. Die Zahlen geben den Umfang der Veranstaltung pro Woche bzw. die Credit Points an, die Sie für die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung bekommen.

1

MODULSWSCrP
Strahlenbiologie und Strahlenschutz 4 6
Bildgebende Systeme in der Medizin 4 6
Dosimetrie ionisierender Strahlung 4 6
Nuklearmedizin 4 6
Wahlpflichtmodul I 4 6
GESAMT 1. SEMESTER 20 30
WAHLPFLICHTMODULESWSCrP
Magnetic Resonance Imaging 4 6
Signal and Image processing in medicine 4 6
Computersimulationen der medizinischen Physik 4 6
Monte-Carlo Simulationen in der Medizinischen Physik 3 6
Klinische Aspekte der Medizinischen Physik / Medizinische Statistik 4 6
Laseranwendungen in der Medizin 4 6
Bildverarbeitung und IT-Systeme in der Medizin 4 6
Biokybernetik 4 6
Neuroprothetik/Neurophysik 4 6
Biomedizinische Funktionsmaterialien 4 6
Biosignalerfassung und - verarbeitung 4 6
Elektromedizin/Biomedizinische Messtechnik 4 6
Numerische Verfahren / Statistik 4 6

Das detaillierte Studienprogramm entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch.

 

BERUFSAUSSICHTEN

Perspektiven

Nach dem Abschluss sind Sie ein Experte im Bereich der medizinischen Physik. Damit sind Sie in erster Linie für die klinische Tätigkeit als Medizinphysik-Experte in der Radiologie, der Strahlentherapie und der Nuklearmedizin qualifiziert. Ob in Forschung und Entwicklung oder in enger Zusammenarbeit mit Ärzten in der Strahlentherapie - Ihnen steht ein spannendes Berufsfeld offen.

 

Formalia

Abschlussgrad Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit 3 Semester
Akkreditiert bis 30. September 2020 durch AQAS Köln
Studienformen Vollzeitstudium, konsekutiv
Hauptunterrichtssprache Deutsch und Englisch
Studienort, Standort Gießen
Hinweis Der Studiengang eröffnet den Zugang zum höheren Dienst. Der Studiengang ist forschungsorientiert und berechtigt zur Promotion. Im Rahmen des Studiums werden die für die Erlangung der Fachkunde im Strahlenschutz notwendigen Strahlenschutzkurse absolviert.
Kosten Semesterbeitrag