Ingenieur-Informatik

  • StudienmodellMaster
    Abschluss
  • StudienbeginnWinter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit4 Semester
  • ZulassungsmodusBesondere Bedingungen
  • StudienortGießen
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Der viersemestrige Masterstudiengang Ingenieur-Informatik führt nicht nur den Bachelor­studiengang Ingenieur-Informatik fort, er ist auch auf gute Kompatibilität mit fach­verwandten Bachelor­studiengängen ausgelegt.

Sie lernen mit Embedded-Systems, Sensoren und Aktoren souverän umzugehen. Dabei handelt es sich oft um heterogene, vernetzte Systeme aus den Bereichen Industrie 4.0, Internet der Dinge und vielen weiteren, sodass neben breitem Fachwissen auch strategische und planerische Fähigkeiten gefördert werden. Während früher Maschinenbau- und Elektroingenieure ein Produkt entwickelten, besteht heute ein zunehmender Bedarf an Ingenieur-Informatikern um den wachsenden Anteil der Funktionalität technischer Produkte durch Softwarelösungen zu realisieren.

Im thematisch zum Studiengang passenden Institut für Technik und Informatik (ITI) bieten sich vielfältige Entwicklungs- und Forschungstätigkeiten zu interessanten und aktuellen Themen der Ingenieur-Informatik.

STUDIUM

BERUFSAUSSICHTEN