KrankenhausPlanungTechnik

  • StudienmodellBachelor
  • StudienbeginnWintersemester
  • Regelstudienzeit7 Semester
  • ZulassungsmodusZulassungsfrei
  • StudienortGießen
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Planen, Bauen und Managen von Krankenhäusern als interdisziplinäre Aufgabe: Durch die weltweiten Entwicklungen im Gesundheitswesen ergeben sich für Ingenieurinnen und Ingenieure mit speziellen Fachkenntnissen im technischen Management von Krankenhäusern als Hightech-Einrichtungen anspruchsvolle Zukunftsaufgaben.

Das technische Management im Krankenhaus umfasst die Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung, Abnahme und Instandhaltung von Gebäuden, gebäude- und medizintechnischen Anlagen und Geräten. Die Technische Leitung arbeitet in der Regel in einem interdisziplinären Vorstandsteam mit der Ärztlichen Leitung, Geschäftsführung und der Pflegedienstleitung zusammen. Sie berät diese in allen technischen Fragen und trägt mit ihrer Aufgabenstellung eine hohe Verantwortung.

Der Studiengang betreibt einen eigenen Forschungs-Operationsraum mit raumluft- und hygienetechnischen Prüfeinrichtungen. Dort haben die Studierenden die Möglichkeit, Übungen und Versuche durchzuführen. Der Studiengang führt auch Praktika, zum Beispiel in den Bereichen Sanitärtechnik und Raumlufttechnik, in kooperierenden Kliniken durch. Dabei können die Studierenden Messgeräte der Hochschule verwenden. Der Fachbereich betreibt anwendungsorientierte Forschung und pflegt Kontakte zu Forschungspartnern. Studierende haben die Möglichkeit, sich als Tutoren in der Forschung einzubringen und arbeiten an Projekten im Bereich Krankenhaus- und Medizintechnik mit.

STUDIUM

BERUFSAUSSICHTEN