Systems Engineering (dual)

  • StudienmodellMaster
    Abschluss
    Dual
  • StudienbeginnWinter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit4 Semester
  • ZulassungsmodusBesondere Bedingungen
  • StudienortWetzlar
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Im Master-Studiengang Systems Engineering erwerben die Studierenden einen rein technischen Master-Abschluss. So können sich die Absolventinnen und Absolventen technischer Bachelor-Studiengänge im ingenieurwissenschaftlichen Bereich weiterentwickeln. Ziel dieses Master-Programmes ist es, die Qualifikationen und die ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse der Studierenden in Richtung Forschung und Entwicklung komplexer technischer Systeme zu erweitern und zu vertiefen. Das Studium soll hierzu theoretische, methodische und systemorientierte Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, die die Absolventinnen und Absolventen befähigen, anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte eigenverantwortlich durchführen und leiten zu können. StudiumPlus bietet den Master Studiengang Systems Engineering in folgenden Fachrichtungen an: Maschinenbau und Elektrotechnik.

Die Regelstudienzeit von 4 Semestern gliedert sich in 3 Semester Theoriestudium und 1 Semester Master-Thesis. Das Studium wird im Blockmodell angeboten, d.h. etwa jede zweite Kalenderwoche finden 2-3 Tagesblöcke (insgesamt 6 Tage/Monat) an der THM statt. Als dualer Studiengang wechseln sich somit die Lernorte Hochschule und Betrieb ab. Im Betrieb erfolgt die Ausbildung durch Projektarbeiten.

STUDIUM

FACHRICHTUNGEN

BERUFSAUSSICHTEN