Wirtschaftsinformatik

  • StudienmodellBachelor
    Abschluss
  • StudienbeginnWintersemester
  • Regelstudienzeit7 Semester
  • ZulassungsmodusZulassungsfrei
  • StudienortFriedberg
  • Kosten/BesonderheitenSemesterbeitrag

Die Wirtschaftsinformatik ist eine interdisziplinäre Wissenschaft mit Themen aus der Betriebswirtschaft, der Informatik und speziellen Aspekten der Wirtschaftsinformatik. Sie befasst sich mit der Entwicklung und Anwendung von Informationsverarbeitungssystemen für Organisationen aus der Wirtschaft und der Verwaltung, zum Beispiel für große Unternehmen und Banken.

Diese Informationssysteme sind so etwas wie das zentrale Nervensystem einer Organisation. Sie steuern fast alle Abläufe und die Kommunikation sowohl im Unternehmen selbst, als auch mit anderen Unternehmen. Neben schon lange genutzten Technologien (z. B. relationale Datenbanken, ERP-Systeme, Geschäftsprozessmodellierung) sind Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker auch offen für Innovationen wie Big Data- und NoSql-Datenbanken, Soziale Medien, Cloud Computing sowie Information Management und wenden diese an. Der Schwerpunkt des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der THM ist die Entwicklung betrieblicher Informationssysteme. Das bedeutet, dass die Softwareentwicklung in all ihren Phasen eine wichtige Rolle im Studium spielt.

STUDIUM

BERUFSAUSSICHTEN