THM von A - Z

Term Main definition
Vorlesungsverzeichnis

In der THM gibt es kein zentrales Vorlesungsverzeichnis. Die aktuellen Daten zu den Vorlesungen erfahren Sie auf den jeweiligen Fachbereichsseiten.
Ergänzend dazu gibt es den Studienführer "THM kompakt", den Sie in der Studienberatung erhalten.
Dort finden Sie eine Kurzbeschreibung aller Studiengänge sowie die Namen, Telefonnummern der Professoren und aller für die Lehre zuständigen Dozenten.

Darüber hinaus finden Sie im Studienführer Adressen und Telefonnummern der Fachbereiche, Prüfungsämter sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Angaben bezüglich der Organe und der Verwaltung der Fachhochschule, Wissenswertes zur Bewerbung, Einschreibung und zum Studium und Informationen über soziale Einrichtungen am Hochschulort. 

Wahlpflichtfach

Lehrveranstaltung, die lt. Prüfungs- oder Studienordnung aus einem festgeschriebenen Katalog von Fächern ausgewählt werden muss.  

Wartezeit

Hierbei handelt es sich um die Zeit zwischen dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung und Studienbeginn in Semestern. Sollten Sie allerdings in dieser Zeit an einer Hochschule in der BRD studiert haben, so zählt diese Zeit nicht als Wartezeit. Eine entsprechend lange Wartezeit kann Ihre Chancen bei einer Bewerbung für einen Studienplatz im Auswahlverfahren erhöhen.  

Weiterbildungsstudiengänge

Ein Weiterbildungsstudium dient einer Qualifikationserweiterung nach einem bereits absolvierten Erststudium. Es dauert in der Regel nicht länger als vier Semester.

Weiterführende Studienangebote

Diese finden Sie auch unter den Bezeichnungen Aufbaustudiengänge, Weiterbildungsstudiengänge oder Ergänzungsstudiengänge, da die Bezeichnungen der weiterführenden Studienangebote nicht einheitlich geregelt sind. Diese Studiengänge setzen i.d.R. einen ersten Hochschulabschluss voraus und schließen teilweise mit einem formalen Hochschulabschluss (z.B. Master) ab.  

WS

Wintersemester 

ZAfTDa

Das Internetportal "Zentralarchiv für Tätigkeitsberichte des Bundes- und der Landesdatenschutzbeauftragten und der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz - ZAfTDa" stellt der Öffentlichkeit alle seit 1971 erschienenen Tätigkeitsberichte (TB) des Bundes- und der Landesdatenschutzbeauftragten sowie der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz zum Abruf zur Verfügung. 

Zeitaufwand

Die Studiengänge der Technischen Hochschule Mittelhessen sind als Vollzeitstudiengänge konzipiert. Es wird davon ausgegangen, dass Sie wie ein Arbeitnehmer(in) ca. 8 Stunden am Tag für Ihr Studium aufbringen. Unter diesen Voraussetzungen sollte es Ihnen normalerweise möglich sein, Ihr Studium innerhalb der Regelstudienzeit abzuschließen. Eine gleichzeitige Ausübung einer Erwerbstätigkeit wurde hierbei nicht berücksichtigt. Sollten Sie neben Ihrem Studium arbeiten, müssen Sie daher mit einer Verlängerung Ihrer Studienzeit rechnen.  

Zentrale Einrichtungen

Unter diesem Begriff werden die verwaltungsunabhängigen Serviceeinrichtungen einer Hochschule verstanden.  

ZQE

Das Zentrum für Qualitätsentwicklung (ZQE) ist ein wissenschaftliches Zentrum nach § 54 Abs. 3 HHG und verfügt über eine eigene Satzung. Es berät das Präsidium auf der einen und die Fachbereiche sowie alle Einheiten der Hochschule auf der anderen Seite in Fragen der Qualitätsentwicklung.