Die große Transformation – Gesellschaft und Hochschule im Wandel

Veranstaltungsdetails

Datum, Uhrzeit 12. Juni 2019, 19:00
Ort
Campus Friedberg
Technische Hochschule Mittelhessen, Wilhelm-Leuschner-Straße 13, 61169 Friedberg (Hessen), Deutschland
Campus Friedberg
Koordination FB Wirtschaftsingenieurwesen, FB Management & Kommunikation und Präsidium
Zielgruppe Alle Hochschulangehörigen sowie alle Interessierten sind eingeladen.
Raum B1 1.03
  • Die große Transformation – Eine Einführung in die Kunst des gesellschaftlichen Wandels
    Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
  • Zukunft gemeinsam gestalten – für Studierende und die Region
    Prof. Dr. Matthias Willems, Präsident der Technischen Hochschule Mittelhessen
  • Diskussion

Das Wuppertal Institut fordert bei dem Blick auf die anstehenden Veränderungsprozesse eine radikal neue Perspektive: Die Nachhaltigkeitswende muss zum kreativen und gestalterischen Projekt werden. Es geht um eine neue Form der „Zukunftskunst“, die Lust auf Veränderung macht und auch die großen kritischen Fragen, wie die nach der Zukunft unserer Wirtschaftsordnung, nicht scheut. Dies stellt neue Anforderungen an alle gesellschaftlichen Akteure insbesondere auch Wissenschaft und Forschung.

Der Präsident des Wuppertal Instituts, Prof. Dr. Uwe Schneidewind macht in seinem Vortrag zum Buch „Die Große Transformation“ deutlich, wie diese neuen Aufgaben aussehen und wie die Energie- und Ressourcenwende genauso gelingen können wie eine fundamentale Transformation unserer Städte, unserer Mobilität und unser Nahrungsversorgung. „Das Buch will Politik, Zivilgesellschaft, Unternehmen und jeden einzelnen von uns ermuntern Zukunftskünstler zu werden“, betont Schneidewind.

Wie die Technische Hochschule Mittelhessen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt, greift ihr Präsident Prof. Dr. Matthias Willems in seinem Vortrag „Zukunft gemeinsam gestalten – für Studierende und die Region“ auf. Im Sinne der Ringvorlesung wird er aufzeigen, dass die THM zwar nicht die Welt retten kann, dass sie aber sehr spezifische Beiträge in praxisnaher Forschung und Lehre leistet, wenn es um die Lösung konkreter Probleme geht.

Link zur Live-Übertragung: https://youtu.be/nlsI9jkTlNM