DHM Rudern

Vom 28. - 30.07 fanden die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Rudern in Brandenburg auf dem Beetzsee statt. Flora Duchow ging im Einer für die THM an den Start und trat mit der Wettkampfgemeinschaft Gießen (WG Gießen) außerdem noch im Doppelvierer an.

Nach einem guten 2. Platz im Vorlauf konnte sich der Doppelvierer mit Flora Duchow (THM), Mara Weber (JLU), Louisa Klein (JLU) und Lisa Gerss (JLU) direkt für das Finale qualifizieren. Hier konnte sich die WG Gießen bei optimalen Rennbedingungen mit den ersten Startschlägen direkt vorne an die Spitze des Feldes setzen. Sie versuchten den Vorsprung weiter auszubauen, doch die Konkurrentinnen aus Hamburg liessen sich nicht abhängen und blieben stets in Schlagdistanz. In einem packenden Endspurt wurde die WG Gießen von den Hamburgerinnen noch abgefangen und mussten mit 0,15 Sekunden Rückstand mit dem zweiten Platz Vorlieb nehmen. Ärgerlich dabei, die WG Gießen verpasste damit nur knapp die Qualifikation für die European University Games (EUG) 2014.

Am Sonntag ging Flora Duchow außerdem im Einer an den Start. Ihren hervorragenden zweiten Platz aus dem Vorjahr konnte Flora leider nicht verteidigen. Sie musste sich nach hartem Kampf letztendlich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben und verpasste somit nur knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen.

Trotz des vierten Platzes im Einer kann Flora Duchow mit der Silbermedaille im Vierer auf ein insgesamt erfolgreiches Ruder Wochenende zurückblicken

Der THM Hochschulsport beglückwünscht Flora Duchow zu dieser tollen Leistung.