Die Wettkampfgemeinschaft Gießen ist neuer deutscher Hochschulmeister im Volleyball. Die Herrenmannschaft mit Spielern der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) und der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) hat bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Volleyball in Paderborn den Titel geholt.DHM Volleyball 2016 - Bild: © Bernd Mühle

Mit zehn Athleten – neun Studierende der JLU und dem THM-Student Simon Breither – waren die Gießener an den Start gegangen. Sie hatten sich bei der Vorrunde in Kassel und bei der Zwischenrunde in Frankfurt am Main für die Deutsche Hochschulmeisterschaft an der Universität Paderborn qualifiziert. In einem spannenden Finale gegen den Gastgeber Paderborn konnte sich die Wettkampfgemeinschaft Gießen den ersten Platz sichern: Erst im entscheidenden dritten Satz gelang den Vorjahres-Dritten der entscheidende Punkt.