adh Bildungsranking 2016THM Hochschulsport bundesweit top

Am 17. März 2017 wurden die Rankings des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh, Dachverband der bundesdeutschen Hochschulsporteinrichtungen, n = 185) veröffentlicht.
Mit seiner herausragenden Bildungsarbeit gewinnt der Hochschulsport unserer THM das Bildungsranking 2016 in der Kategorie der Hochschulen mit über 15.000 Studierenden, vor den Universitäten Göttingen und Wuppertal.

Die offizielle Ehrung durch den adh wird am 17. Mai 2017 bei der nächsten Bundestagung in Wuppertal stattfinden.

Mit dem adh-Bildungsranking wird das Ziel verfolgt, Leistungen der Hochschulsporteinrichtungen im Bildungsbereich anzuerkennen und damit zur stetigen Qualitätssteigerung beizutragen. Es wird in zwei getrennten Rankings gewertet. Ein Ranking für Hochschulen mit weniger als 15.000 Studierenden sowie eines für Hochschulen mit mehr als 15.000 Studierenden.

Ausschlaggebend für den 1. Platz der THM im Ranking ist einerseits das regionalen Weiterbildungsangebot des THM Hochschulsports (zertifiziert durch den Landessportbund Hessen und/ oder den Deutschen Olympischen Sportbund), andererseits die qualitativ hochwertige Ausrichtung der adh-Bundestagung "Die Marke Hochschulsport vor Ort" (unter Mitwirkung der THM Vizepräsidentin Specht an der Podiumsdiskussion) mit über 110 Hochschulsportbeauftragten in Bad Nauheim am 24. und 25. Mai 2016 sowie die stetige Teilnahme des THM Hochschulsport-Teams an externen Qualifizierungsmaßnahmen im Bildungsbereich.