2018DHM Rudern kleinAm Wochenende des 06.-08.07.2018 fanden in Brandenburg die deutschen Hochschulmeisterschaften im Rudern statt. Durch die Regularien der Hochschulmeisterschaften konnte das Leichtgewichtteam (Mannschaftsgewicht max. 70kg) aus Konstanin Wenzel (THM) und Victor Lukesch-Benkmann (HS Darmstadt) nicht im Leichtgewicht-Doppelzweier starten, sondern mussten bei den Schwergewichten antreten.

In dieser Bootsklasse waren 9 Boote gemeldet, so dass zwei Vorläufe ausgetragen wurden.
In einem Vorlauf qualifizierten sich jeweils die ersten zwei Boote direkt für das Final A. Der Zweier, bestehend aus Wenzel und Lukesch-Benkmann konnte sich nicht direkt einen Finalplatz sichern, sondern musste im Hoffnungslauf um einen der letzten zwei Startplätze im Finale kämpfen. Durch ein gelungenes Rennen im Hoffnungslauf ergatterte die Renngemeinschaft der THM und der HS Darmstadt den letzten Platz im Final A.

Bei windigen und welligen Bedingungen fand am Sonntag Nachmittag das Final A im Schwergewicht-Doppelzweier statt. Durch einen sehr guten Start gelang es dem eigentlichen Leichtgewichtteam das Feld am Start zunächst anzuführen. Am Ende der 1000m Regattastrecke gewann jedoch die Renngemeinschaft Hannover I vor Regensburg und Hannover II. Wenzel und Lukesch-Benkmann mussten sich auf den letzten Metern dann der TU Dresden geschlagen geben, welche sich mit einem Vorsprung von 0,41 Sekunden Platz fünf sicherten.