DHM JuJutsu mit C. Escobar und S. Zinn (rechts)In Lich fand am 10. November die Deutsche Hochschulmeisterschaft Ju-Jutsu mit 3 Startern der THM und ausgerichtet von der HfPV Wiesbaden statt.
Es starteten insgesamt 106 Sportler von 23 Hochschulen in den verschiedenen Kategorien und Gewichtsklassen. Für die THM nahmen Carlos Escobar, Sven Otterbein und Sergej Zinn erfolgreich teil.

Carlos Escobar startete im Newaza in der Kategorie Newcomer bis 69kg . Er war dem jeweiligen Gegner in den beiden ersten Kämpfen klar überlegen und beendete beide vorzeitig mit gut geübten Hebel- und Würgetechniken. Das Duell im Halbfinale ging über die volle Zeit, aber auch da überzeugte der Student der THM mit seiner Leistung und gewann klar mit einem Punktestand von 15 zu 4. Im Finale musste sich Carlos Escobar gegen den starken Studenten der Universität Bochum in einem guten Kampf geschlagen geben und wurde somit zweiter.

Sergej Zinn ging in der Kategorie Newaza Professional bis 77kg an den Start und konnte seinen ersten Gegner vorzeitig zur Aufgabe zwingen. Im Halbfinale gewann er durch einen klaren Punktesieg und musste sich dann im Finale jedoch gegen den Studenten der ausrichtenden Hochschule geschlagen geben.

 

Bild: C. Escobar