DHM Ju JutsuAnfang Dezember fand in Würzburg die Deutsche Hochschulmeisterschaft Ju-Jutsu statt. 114 Kämpferinnen und Kämpfer von 19 verschiedenen Hochschulen traten auf die Matten, um sich in den Disziplinen Fighting und Ne-Waza zu messen. Bei freundschaftlicher Atmosphäre wurde gefightet, geworfen und gehebelt was das Zeug hält. Besonderer Wertschätzung erfreute sich dabei der Newcomer-Cup, bei dem ausschließlich Anfänger gegeneinander antraten.

Für die THM konnte Jerome Helzel die silberne adh-Siegernadel bei den Professionals in seiner Gewichtsklasse -77kg mit nach Hause nehmen und Janina Rothe freute sich bei den Newcomer -57kg über die bronzene adh-Siegenadel. Des Weiteren war Carlos Escobar bei den Professionals -69kg für die THM am Start.

Spannende Duelle um die adh-Siegernadeln boten sich beim Rennen der DHM Crosslauf in Darmstadt Ende November. Mit hohem Tempo gingen die schnellsten Athleten auf die neun Kilometer lange Strecke. Dabei zog sich das Feld schnell auseinander. Vorne kämpften Markus Görger (Uni Freiburg) und Johannes Motschmann (Uni Bochum) um den Spitzenplatz. Die Führenden absolvierten die Anstiege und Sprünge ohne Schwierigkeiten und distanzierten dabei ihre Kontrahenten. Auf der letzten Runde zog Görger an und kam nach 28:43,9 ins Ziel. Unser THMler Kilian Schreiner kam nur ca. eine halbe Minute später über die Ziellinie und verpasste um 2 Sekunden das Treppchen und musste somit mit dem 4. Platz vorliebnehmen.

Alles in allem kann die THM auf ein erfolgreiches Sportjahr 2019 mit 7 nationalen Medaillen und einer internationalen Teilnahme an einer Europameisterschaft zurück blicken und sagt allen Sportlern die im Jahr 2019 die THM repräsentiert haben ein großes Danke für Ihr Engagement.

Bild: Jerome Helzel (li.) und Trainer Matthias Schulze (re.)