adh Hochschullauf digitalAm 20. September 2020 ist der Internationale Tag des Hochschulsports (IDUS). Um möglichst viele Studierende, Bedienstete und Ehemalige der adh-Mitgliedshochschulen Corona-gerecht in Bewegung zu bringen, hat der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband mit Unterstützung des adh-Gesundheitspartners, der Techniker, den adh-Hochschullauf digital ins Leben gerufen.

Mit dem adh-Hochschullauf digital sind Studierende, Mitarbeitende und Ehemalige gleichermaßen aufgerufen, ihre Laufschuhe zu schnüren. Innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geht es darum, innerhalb von 60 Minuten so viele Kilometer wie möglich zu Fuß zurückzulegen – sowohl für sich selbst, als auch für die eigene Hochschule. Ganz getreu dem Motto: Eine(r) für alle, jede(r) für sich!

Dabei spielt es keine Rolle, ob die volle Stunde ausgeschöpft wird. Wichtig ist, sich überhaupt zu bewegen und damit Kilometer für den eigenen Hochschulstandort zu sammeln. Anschließend heißt es: Einfach das eigene Ergebnis per Smartwatch oder Running-App tracken, fotografieren und hier einreichen.

Denn neben attraktiven Preisen für diejenigen, die in 60 Minuten die größte Distanz zurücklegen, wird auch die aktivste Hochschule gekürt. Außerdem warten auf die Teilnehmenden, die im Rahmen ihrer Stunde die meisten Höhenmeter erklommen haben, zahlreiche Extras!  

 

Über den IDUS

Seit dem Jahr 2016 findet jährlich am 20. September der Internationale Tag des Hochschulsports (IDUS) statt. Ins Leben gerufen wurde der IDUS von der UNESCO, der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Ziel des IDUS ist es, durch verschiedene Angebote auf Hochschulebene weltweit die Themen Sport, körperliche Betätigung und gesunde Lebensweise in den Fokus zu rücken. Darüber hinaus sollen so viele Studierende und Bedienstete wie möglich durch den Hochschulsport bewegt werden.

Durch die Bündelungen von IDUS-Aktivitäten einzelner Hochschulsporteinrichtungen und Internationaler Hochschulsportverbände, die Mitgliedsorganisationen des Internationalen Hochschulsportverbands (FISU) sind, kann der Hochschulsport durch den IDUS gezielt auf aktuelle Themen aufmerksam machen und seine Anliegen transportieren. Außerdem bietet der IDUS eine internationale Plattform für den Austausch von Ideen, Erfahrungen, Herausforderungen und Möglichkeiten im und durch den Hochschulsport.

Zur Teilnehme und um das Ergebnis hochzuladen bitte hier klicken.

Am Sonntagabend des 20. Septembers 2020 werden die ersten inoffiziellen Ergebnisse hier veröffentlicht.