Praxisvortrag „FutureFresenius Strategy“

Kurz vor der Winterpause konnte die THM Business School Herrn Aslam Khadaroo, MBA, begrüßen, der im Modul International Business Management einen Praxisvortrag zum Thema „Perspectives on FutureFresenius Strategy“ gehalten hat. Herr Khadaroo, Senior Manager Corporate Strategy der Fresenius Group, präsentierte dabei strategische Ziele und Maßnahmen des weltweit tätigen Gesundheitskonzerns mit Sitz in Bad Homburg v. d. Höhe.

Herr Khadaroo erläuterte die Grundzüge der Zukunftsstrategie von Fresenius, die darauf ausgerichtet ist, die Gesundheit und Lebensqualität von Patientinnen und Patienten zu verbessern. In diesem Kontext wurde auch die zunehmende Bedeutung digitaler Technologien und künstlicher Intelligenz angesprochen, welche zukünftig die Entwicklung stärker personalisierter Therapieformen sowie die Begleitung individueller Patientenreisen unterstützen können.

Herr Khadaroo ging auch auf den Methodenkasten ein, der in der täglichen Arbeit einer Strategieabteilung zum Einsatz kommt. Zudem hob er die typischen Anforderungen, Themenstellungen und Prozesse hervor, die zum klassischen Verantwortungs- und Gestaltungsbereich von Konzernstrategen zählen. Spannend und wichtig für den Berufseinstieg unserer Studierenden war auch der abschließende Teil des Praxisvortrags. Dieser stellte die hohe Bedeutung der überfachlichen Persönlichkeitsentwicklung hervor und vermittelte auf Basis eigener Erfahrungen von Herrn Khadaroo persönliche Ratschläge, hilfreiche Tipps sowie erfolgreiche Handlungsmuster. Die rege Interaktion und das wertschätzende Feedback unterstrichen die Resonanz der Studierenden.

Der Vortrag schloss mit dem abrundenden Zitat von Denzel Washington: „Dreams without goals are just dreams and ultimately fuel disappointment. On the road to achieving your dreams, you must apply discipline but more importantly consistency. Because without commitment you’ll never start but without consistency you’ll never finish.”

Wir danken Herrn Khadaroo herzlich für seinen Besuch und die vermittelten Praxiseinblicke und wünschen alles Gute.

Prof. Dr. Benjamin Löhr

Foto: Julian Horn