Bild: Alisa Lorenz

 “Best Paper Award” Auszeichnung für Alisa Lorenz, Prof. Dr. Nils Madeja und Aynur Cifci

Mit ihrem aktuellen Artikel haben Frau Alisa Lorenz, Herr Prof. Dr. Nils Madeja und Frau Aynur Cifci einen Nerv in der Forschung getroffen: es wurde letzte Woche auf der 13th International Conference on Software Business (ICSOB 2022) mit dem “Best Paper Award” ausgezeichnet. Der Award wird jährlich im Rahmen der ICSOB Konferenz vergeben und ehrt den herausragendsten Artikel gemäß den Kriterien „Signifikanz“, „Neuigkeit“, „Stichhaltigkeit“ und „Präsentation“. Die Konferenz fand dieses Jahr unter dem Thema „Software for Digital Transformation“ in Bozen statt, wo Frau Lorenz den Artikel vorstellte und auch die Auszeichnung entgegennahm.

In dem Artikel stellen die Autoren datengetriebene Applikationen für intelligentes Verkehrsmanagement in den Fokus und präsentieren ein Instrument zu deren Evaluation, welches in einem Multi-Method Ansatz entwickelt wurde. Das Instrument sowie der aufgezeigte Entwicklungsprozess sollen weitere Städte zur Auswahl von smarten Applikationen befähigen und Smart City Initiativen unterstützen.

Frau Lorenz verfolgt derzeit am Fachbereich Wirtschaft ihr Promotionsvorhaben in Information Systems in Kooperation mit der Universität zu Köln. Die Grundlage für die Forschung bildeten das Projekt “VLUID”, in welchem die Datensammlung durch Frau Cifci erfolgte, welche im Sommer ihren Master an der THM absolviert hat.

Von 53 Einreichungen wurden in diesem Jahr 19 Artikel akzeptiert und in dem Band „Software Business“ im November durch den Springer Verlag veröffentlicht. Das prämierte Paper mit dem Titel “An Instrument for Evaluating Data-Driven Traffic Management Applications in the Context of Digital Transformation Towards a Smart City” kann hier abgerufen werden:
https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-031-20706-8_1