Schwerpunktheft zum Thema Digitale Kompetenzen

Professor Christian Leyh ist einer der beiden Heftherausgeber und auch Autor des Grundlagenbeitrags des aktuellen Schwerpunkthefts der Zeitschrift HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik.

In diesem Schwerpunktheft werden aktuelle Fragestellungen rund um das vielfältige Themengebiet der Digitalen Kompetenzen diskutiert, z.B.:

  • Welche Digitalen Kompetenzen benötigen Unternehmen bzw. öffentliche Verwaltungen und ihre Mitarbeiter:innen heute?
  • Was sind die notwendigen Digitalen Kompetenzen von morgen?
  • Wie können diese Kompetenzanforderungen vorausschauend identifiziert und vor allem, wie können diese Kompetenzen ganzheitlich aufgebaut sowie nachhaltig bewahrt werden?

Diese und weitere Fragestellungen werden im Schwerpunktheft Digitale Kompetenzen aufgegriffen und die „Reise“ der Digitalen Kompetenzen wird forciert.

Im Grundlagenbeitrag (https://link.springer.com/article/10.1365/s40702-024-01044-9) diskutieren Prof. Leyh und Thomas Schäffer, dass Digitale Kompetenzen eine notwendige Voraussetzung für die Digitale Transformation darstellen. Angesichts der rapiden Entwicklungen in der Informations- und Kommunikationstechnologie und deren weitreichenden Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft konzentrieren sich Prof. Leyh und Thomas Schäffer auf ein wesentliches Anliegen: die Identifizierung und Klassifizierung von essenziellen Digitalen Kompetenzen für Unternehmen und auch öffentliche Verwaltungen.

Sich dem Grundlagenbeitrag anschließend wird das Thema der Digitalen Kompetenzen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln in 16 Schwerpunktartikeln diskutiert. Die verschiedenen Autorenteams bieten damit interessante Einblicke in die Ausgestaltung sowie das Handling Digitaler Kompetenzen und liefern somit nützliche Anregungen und Impulse für Praxis und Wissenschaft.

Alle Artikel sind als OpenAccess verfügbar unter folgendem Link: https://link.springer.com/journal/40702/volumes-and-issues/61-1