Zwischen Theorie und Praxis – Studierende des Masters „International Marketing“ übernehmen Forschungsprojekte in Unternehmen

Im Rahmen des Moduls „International Market Research“ haben Studierende unterschiedliche Forschungsprojekte für Unternehmen aus der Region durchgeführt. Unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Freidank und Frau Prof. Dr. Wannow, sowie der Unterstützung durch Herrn Haupt, konnten die Studierenden die gelernten Theorien und Methoden in der Praxis anwenden. Durch ihre Forschung konnten sie wichtige Fragestellungen der Unternehmen beantworten und fundierte Empfehlungen ableiten.

Die Themen waren dabei auch dieses Semester wieder breit gefächert. Einen kleinen Einblick in die Projekte erhalten Sie folgend:

Mitarbeiterbefragung der Stadt Wetzlar

Für den Arbeitgeber „Stadt Wetzlar“ hat bereits im Jahr 2017 ein studentisches Forscherteam erfolgreich eine Mitarbeiterbefragung zu der Unternehmenskultur sowie der Einführung und Umsetzung des Leitbildes durchgeführt. Diese Befragung wurde durch ein vierköpfiges studentisches Forscherteam neu aufgesetzt, um die Entwicklung der Unternehmenskultur und der Mitarbeiterzufriedenheit über die Zeit zu analysieren. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Abschlusspräsentation ausführlich präsentiert und sollen auch noch in einer Mitarbeiterversammlung vorgestellt werden.

Analyse des Images, der Fankultur und der Sponsorenbekanntheit der „JobStairs Gießen 46ers“

Eine nähere Untersuchung der Wahrnehmung des Basketballvereins „JobStairs Gießen 46ers“ und seiner Sponsoren aus Fansicht war die Aufgabe eines weiteren Forscherteams. Auch ein besseres Verständnis der Bedürfnisse und Einstellungen der Fans war Ziel der Untersuchung. Hierbei erstellten die Studierenden einen Flyer, welchen sie in Heimspielen vor Ort an die Fans verteilten. Mit einem QR-Code ausgestattet, gelangten die Teilnehmenden einfach und schnell zum Fragebogen. Nach erfolgreicher Auswertung gaben die Studierenden einen interessanten Einblick in die Wahrnehmungen und Bedürfnisse der Fans, die sich als sehr loyal erwiesen.

Qualitative Befragung für Lugato/Hornbach

Für die Unternehmen Lugato und Hornbach untersuchte ein weiteres Team den Bedarf und die Nutzung von Bauchemieprodukten (insb. Fliesenlegerprodukten) professioneller Handwerker. Um einen tieferen Einblick in die Zielgruppe zu erhalten, betrieb das Team nicht nur eine ausgiebige Vorabrecherche, sondern führte auch persönliche Interviews mit professionellen Handwerkern durch. In der Abschlusspräsentation zeigte das Forscherteam die Anforderungen und Wünsche von Handwerkern und insb. Fliesenlegern entlang der Customer Journey auf. Mit konkreten Handlungsempfehlungen für den Hersteller rundete die Gruppe ihre gelungene Ergebnispräsentation ab.

Kundenbefragung zum Thema Nachhaltigkeit bei der Volksbank Mittelhessen

„Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei einer Bank und würden Kunden die Volksbank Mittelhessen als nachhaltige Bank einordnen?“ Mit diesen Fragestellungen beschäftigte sich das Forscherteam für die Volksbank Mittelhessen. Auch die Attraktivität nachhaltiger Bankprodukte – inklusive der Preisbereitschaft der Kunden und Kundinnen – war Teil der Forschung. Mit einem Onlinefragebogen befragten die Studierenden Kunden der Volksbank Mittelhessen und des Wettbewerbs. Mit eindrucksvollen Ergebnissen, wie z.B. einem aus der Kundenperspektive abgeleiteten Wettbewerbsvergleich oder Empfehlungen für eine Nachhaltigkeitsstrategie, beeindruckte auch diese Gruppe mit ihren Ergebnissen.

Wir bedanken uns für den tatkräftigen Einsatz aller Studierenden und Professoren und Professorinnen sowie für die gelungene Kooperation mit den involvierten Unternehmen.

 Studierende bei der Volksbank Mittelhessen

 Studierende bei der Stadt Wetzlar

Studierende und Professoren bei Lugato / Hornbach

Studierende und Professoren beim Basketballverein JobStairs Gießen 46ers