Gastvortrag von Fresenius Digital Technology

Am 18. Dezember 2023 hielt Dr. Sebastian Göbel, Managing Director und CFO von Fresenius Digital Technology, einen Gastvortrag vor den Studierenden des Master-Studiengangs Unternehmenssteuerung an der THM Business School im Rahmen des Moduls "Advanced Controlling".

Nach einer Einführung in die Struktur der Fresenius Group referierte Herr Dr. Göbel in seinem Vortrag über das Thema "Driving Transformation in Finance & IT". Er beleuchtete als erstes die Perspektive der Finanzfunktion und ging dabei explizit auf Predictive Forecasting als algorithmus-basierte Prognosemethode ein, indem er ihr Potential als zukunftsgerichtetes Steuerungsinstrument verdeutlichte. Besonders spannend war hierbei nicht nur die technische Seite, sondern auch wie man möglichen sozio-kulturellen Hindernissen bei der Einführung einer neuen Technologie begegnen kann. Hier betonte Herr Dr. Göbel, dass für eine gelungene organisatorische Integration wichtig sei, dass neue Technologien nicht als Konkurrenz verstanden würden, sondern als (Hilfs-)Werkzeuge, die die eigenen Standardprozesse vereinfachen und somit einen Zeitgewinn für andere wertschaffende Tätigkeiten sichern könnten.

Als zweites ging Herr Dr. Göbel auf die IT-Perspektive ein. Hier stellte er die umfassende Transformation dar, welche die IT-Funktion von Fresenius in den letzten 2 Jahren vollzogen hat. So sei aus einer heterogenen IT-Landschaft mit einer hohen vertikalen Integration und komplexen, manuellen Prozessen, eine weltweit standardisierte, transparente IT-Funktion entstanden, die durch strategische Partnerschaften, Komplexitätsreduzierung und einer neuen, modernen Organisationskultur den aktuellen State of the Art darstelle, um den Anforderungen an eine zeitgemäße und skalierbare IT-Funktion Rechnung zu tragen. Bei der Erläuterung dieser erfolgreichen Transformation beleuchtete Herr Dr. Göbel u.a. die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit strategischen Partnern, veranschaulichte die Vorteile Cloud-basierter Anwendungen und beschrieb die Bedeutung eines effektiven Change Managements. Bei seinen Ausführungen stellte er sich dabei den zahlreichen Fragen von Seiten der Studierenden, die unter anderem an praxisorientierten Problemlösungsstrategien interessiert waren.

Nach dem Vortrag blieb noch Zeit für eine allgemeine Diskussions- und Fragerunde, die nicht nur für fachliche Themen, sondern auch für Aspekte zu Berufseinstieg, Karrierepfade o.ä. genutzt wurde.

Foto: Anja Kasper