Prof. Maurer vermittelt in seiner Blockveranstaltung neben praxisnahen Einblicken in die aktuellen HR-Themen nationaler und internationaler Unternehmen vor allem die Notwendigkeit vertiefter Kenntnisse der HR-Themen als unerlässliche Bestandteile einer erfolgreichen Unternehmensführung.

Die Vermittlung der Kenntnisse erfolgt in einem interaktiven Prozess, der alle Teilnehmer aktiv in die Gestaltung mit einbezieht.

Zusätzlich wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, in einer fachlich orientierten Exkursion in ausgewählten Unternehmen/Institutionen - „vor Ort„ - vertiefende Einblicke in das breite Themenfeld von HR-Management und -Organisation als die elementaren Bestandteile Sozioökonomischer Systeme zu erhalten.

Bestandteil der Blockveranstaltung sind fachliche Vorträge von externen Experten (Top-Manager aus der dt. Industrie sowie Experten der Psychologie/Medizin) zu Themen wie:

  •           “Persönlichkeitstests und deren Implikationen“,
  •            „Talent - Management und Leadership“,
  •            „Karriere und Abhängigkeiten“ - Sucht und Folgen.

Als Prüfungsleistung dieser Case Study werden in aller Regel 2 bis 3 Themen zur fachlichen Bearbeitung aus dem vermittelten Wissen angeboten, die individuell oder ggf. in Gruppen schriftlich dokumentiert werden müssen.

Die Vorlesungen finden in Friedberg statt. Sie beginnen am Montag, den 9.September 2019 um 9.15 Uhr und enden am Freitag, den 13. September 2019 gegen 17.30 Uhr. Die Verteilung der Vorlesungen innerhalb der Woche werden am Anfang der Blockveranstaltung - unter Beachtung der THM-Vorgaben - gemeinsam abgestimmt.

Die Veranstaltung richtet sich an Masterstudierende im Fachbereich WI und umfasst 5 CrP (4 SWS). Die Anzahl der Teilnehmer muss zwischen 12 und 18 Studierenden liegen, um ein effizientes Arbeiten sicher zu stellen.

Verbindliche Anmeldungen richten Sie bitte an Monika Gonka (monika.gonka@wi.thm.de) bis zum 11. August 2019.