In der Absolvent*innen-Befragung der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) werden jährlich alle Absolventinnen und Absolventen des jeweils vorangegangenen Prüfungsjahrgangs zu Ihrem abgeschlossenem Studium an der THM und dem (beruflichen) Werdegang befragt. Die THM nimmt dabei im Jahr 2023 erneut an der Absolvent*innen-Befragung des bundesweiten "Kooperationsprojekt Absolventenstudien" (KOAB-Projekt) teil. Die Absolvent*innen-Befragung ist im Rahmen des Hessischen Hochschulpaktes (2020-2025) verankert und wird koordiniert vom Institut für angewandte Statistik (ISTAT).

Die THM hat ein großes Interesse daran, von den Erfahrungen von Absolventinnen und Absolventen bezogen auf ihr Studium und den Übergang in den Beruf oder ein weiteres Studium zu profitieren. Die Erfahrungen von ehemaligen Studierenden können maßgeblich dazu beitragen, die Studienbedingungen und Berufsorientierung der Studiengänge der THM zu verändern. Zudem werden die Ergebnisse im Rahmen von Akkreditierungsverfahren benötigt. Unter anderem werden die Absolventinnen und Absolventen der THM zu folgenden Themen befragt: 

  • Wie bewerten Absolventinnen und Absolventen ihr Studium an der THM?
  • Wie haben sie sich in der Berufswelt zurecht gefunden?
  • Welche Erfahrungen konnten gesammelt werden?
  • Wo gab es Schwierigkeiten?
  • Wie bewerten sie die Studienbedingungen und Berufsorientierung an der THM?

Häufig gestellte Fragen und die Antworten dazu finden Sie hier: FAQ zur Absolvent*innen-Befragung

Wenn Sie als Alumni der THM Interesse am Alumni-Portal der THM haben, können Sie hier weiterführende Informationen finden: Alumni-Portal der THM